Freiwilligentätigkeit zwischen Zwang und Selbstbestimmung

Sendereihe
Nicht Umsonst
  • freiwilligentätigkeit zw.zwang u.selbstbestimmungSEOI2511
    52:36
audio
Im Graubereich zwischen Arbeit und Ehrenamt
audio
Lassen wir´s uns doch gut gehen
audio
Was bleibt? Die Ehre? - Arbeit ist es so oder so.
audio
Freiwilligentätigkeit im Bezirk Oberpullendorf/Gornja Pulja/Felsöpulya
audio
Freiwilligentätigkeit im Radio
audio
Neue Arbeit - Neue Kultur
audio
Nicht Umsonst - Tag des Ehrenamts
audio
Geld oder Leben

Ein Studiogespräch von Angelika Hödl mit Sieglinde Trannacher (Volkshilfe, Armutsnetzwerk), Utta Isop (Zentrum für Frauen- und Geschlechterstudien) und Walther Schütz (ÖIE / Bündnis für Eine Welt, Armutsnetzwerk).

  • Eigene Erfahrungen mit Ehrenamtlichkeit
  • Ehrenamtlichkeit und andere Formen nicht bezahlten Tätigseins
  • Freiwilligkeit und die Tatsache, dass Vieles einfach getan werden muss
  • Die Perspektiven eines freieren, selbstbestimmteren Tätigseins
  • Die Krise und die Renaissance unbezahlter Arbeit inmitten des Geldes
  • Emanzipatorische Perspektiven: Absicherung des Sozialbereiches, Grundeinkommen, occupy economy …

Eine Sendung im Rahmen des Projektes „Nicht umsonst“ – Eine Sendereihe der Freien Radios Österreich zum europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit

Schreibe einen Kommentar