KulturTon Uni Konkret Magazin | 01.11.2021

Podcast
KulturTon
  • 2021_11_01_kt_unikonkretmagazin
    28:47
audio
29:07 Min.
Uni Konkret Magazin | 16.05.2022
audio
29:00 Min.
Ausstellung: Die Mariahilfkirche im Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck
audio
19:22 Min.
Journalismus feiern - Das erste Journalismusfest in Innsbruck
audio
29:00 Min.
Uni Konkret Magazin | 02.05.2022
audio
29:00 Min.
Ohne Göttin kein Gott
audio
29:00 Min.
„… uuund Schnitt!" Film und Kino in Tirol
audio
28:59 Min.
Protestantische Eliten und die ‚Christianisierung‘ der Politik
audio
29:00 Min.
Das IFFI 2022: Den Schieflagen entgegen
audio
28:59 Min.
Mit Konzentration mehr Spaß am Lernen finden
audio
29:10 Min.
Uni Konkret Magazin | 18.04.2022

Uni Konkret Magazin

mit Livia Sojer und folgenden Themen:

KulturTon wird 10 Jahre!
Wir feiern ein besonderes Jubiläum. Der Kultur- und Bildungskanal auf FREIRAD wird mit dem heutigen Tag 10 Jahre alt. Hemma Übelhör, die seit 5 Jahren die Redaktion des KulturTons leitet, hat sich zu einem Gratulations-Beitrag hinreißen lassen. Dabei hat sie auch in die allererste Sendung hineingehört. Benedikt Sauer und Markus Schennach haben damals zusammen mit Katerina Haller, Geli Kugler, Michael Haupt und Miriam Tiefenbrunner eine Sendereihe konzipiert, die sich mit 1.300 Sendungen schon längst einen fixen Platz im Tiroler Kulturuniversum erhört hat. Und Studiogast Michael Haupt, ebenfalls KulturTon-Redakteur der ersten Stunde und Livia Sojer plaudern über ihre Erfahrungen beim Radiomachen als Kulturjournalist*innen beim KulturTon.

Initiative Minderheiten wird 30 Jahre!
Der Verein wurde 1991 gegründet und engagiert sich für einen Kulturtransfer zwischen Minderheiten und Mehrheiten in Österreich, sie versteht sich als Plattform, Netzwerk und Vermittlung. Was versteht man in diesem Kontext unter Minderheiten? Wie können minoritäre Allianzen unterstützt werden? Der Geschäftsführer Michael Haupt ist zu Gast im Studio. Im Gespräch blickt er zurück, aber auch auf aktuelle Projekte, wie die Ausstellung „Was wir fordern! Minderheiten­bewegungen in Österreich„, die noch bis 16. Dezember in Innsbruck zu sehen ist.

Schreibe einen Kommentar