Übernahme: Geht‘s noch!? – Was Frauen leisten

Podcast
KUPF Radio
  • 20211111-who-cares-frf-gehts-noch-was-frauen-leisten-30-00
    30:00
audio
Sendungsübernahme: Woher kommt das Publikum?
audio
Sylvia Amann über Struktur, Macht und Verantwortung in der KHS2024
audio
NEU: Kulturbudget des Landes OÖ, Lehrgang für Kunst- und Kulturmanagement, KUPFzeitung
audio
Sexualität und Lust in Kunst und Kulturarbeit
audio
Zur Lage der freien Kulturtätigen während des Kulturlockdowns
audio
Gemeinnützige Kulturarbeit. Ein unsichtbarer Sektor?
audio
Freie Szene im Salzkammergut und beim Fairness Symposium in Wien
audio
Was darf sich die Freie Szene von der KHS2024 erwarten?
audio
Best-of Wahlgespräche 2021

Beim Wort „Arbeit“ denken wir fast ausschließlich an berufliche Tätigkeiten – an Erwerbsarbeit. Wer erledigt jedoch unbezahlte Arbeiten: Care-Arbeit, wie die Pflege von Familienangehörigen, die Kinderbetreuung und die Haushaltsführung. Hauptsächlich Frauen. Im krassen Kontrast zum Gesamtarbeitspensum steht dennoch die Einkommensschere. Frauen verdienen auch im 21. Jahrhundert im Durchschnitt wesentlich weniger als Männer, selbst in den selben Berufsfeldern. Die Mehrfachbelastung durch die Care-Arbeit bedingt oft auch fehlende Versicherungszeiten, die später zu Altersarmut führen.

FRF-Moderatorin Claudia Prinz spricht mit Christine Lasinger, Geschäftsführerin der Frauenberatungsstelle BABSI in Freistadt über diese Problematik und Lösungsansätze dazu. Unterstützungsmöglichkeiten bei der Arbeitssuche, der berufliche Wiedereinstieg von Frauen, Altersarmut, Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Hinblick auf Care-Arbeit, stehen im Fokus einer kritischen Auseinandersetzung.

Schreibe einen Kommentar