Hans Gerold – Eine bewegte Künstlerbiographie

Podcast
OMAS on AIR
  • 21-10-16 Hans Gerold
    59:00
audio
Frauenpolitik quo vadis? Ein Küchengespräch über die Dominanz der Ökonomie
audio
Jage die Ängste fort - Lyrik und Musik für Gelassenheit und Mut
audio
Geht´s den Kindern gut, geht´s allen gut!
audio
Ihr seid am Wort!
audio
MEHR für CARE!
audio
Schutz für Frauen nur im Frauenhaus
audio
Frauen in der COVID 19 Krise
audio
Pestilenzen
audio
Pestilenzen: Familiäre Erinnerungen

„Mia Bella Signorina“, 1937 komponiert, war der Titel des bekanntesten Schlagers von Hans Gerold und ist auch der einer Aufführung am 31. Oktober 2021 um 15 Uhr in Bad Ischl, die Hans Gerold, seinem Leben und seiner wunderbaren Musik gewidmet ist.

Geschichte wird geschrieben und unendlich viele Lebensgeschichten wurden nicht erzählt. Die Geschichte von Hans Gerold ist eine, die auch vom Überleben in der Nazidiktatur gekennzeichnet ist. Der Holocaust hat ihm einen großen Teil seiner Familie genommen. Dass einige seiner zum großen Teil nach dem 2. Weltkrieg geschriebenen Lieder gerade deshalb so berührend sind, kann stark vermutet werden, zumal er doch für 70 der 120 erhaltenen Lieder selbst den Text geschrieben und äußerst autobiographisch anmuten. Sicher ist auch, dass er sonst einfach ein Wiener Kaufmann und Musiker gewesen wäre und seine jüdische Herkunft wohl wenig Bedeutung gehabt hätte. Er wäre als Komponist heute möglicherweise bekannter, wenn sein Schaffen nicht durch 7 Jahre unterbrochen gewesen wäre, in denen es in erster Linie ums Überleben ging. Es wäre sicher auch in dieser Zeit sein musikalisches Schaffen im Vordergrund gestanden, tatsächlich ist aber aus dieser Zeit kein einziges Werk überliefert.

Hans Gerold wurde 1884 in Wien geboren, wo er 1958 auch verstarb.

In dieser Sendung begeben wir uns mit seinem Sohn Wolfgang Gerold auf die Reise des Lebens und Überlebens von Hans Gerold, das dieser in „Mia Bella Signorina“ melodramatisch zur Aufführung bringen wird.

Aufführung:

„MIA BELLA SIGNORIA“, melodramatische Biographie d. Lebens-Künstlers Hans Gerold,

Sonntag 31.10.2021 – 15 Uhr, Kongress&TheaterHaus in 4820 Bad Ischl, Kurhausstr. 8

Tickets:

Tourismusverband Bad Ischl +43 6132 27757

Salzkammergut Touristik Bad Ischl +43 6132 24000-51

Alle weiteren Informationen zur Aufführung  von „MIA BELLA SIGNORIA“  finden Sie unter: www.lehartheaterostern.at

Musik, Noten, Dokumente und die Biographie von Hans Gerold findet man auf www.hansgerold.jimdofree.com

Gesamtwerk Hans Gerold:

Gegen Ende Oktober erscheint als Buch auch das erhaltene Gesamtwerk von Hans Gerold mit 134 Werken, die allesamt nach den Originalnoten neu gesetzt wurden. Dieses und alle einzelnen Werke werden auch elektronisch verfügbar sein.

 

 

2 Kommentare

  1. Aufführung “MIA BELLA SIGNORINA” am 31.10.2021
    Was für ein denkwürdiger Nachmittag vergangenen Sonntag in Bad Ischl! Herrn Wolfgang Gerold und dem gesamten Team den herzlichsten Dank für dieses Erlebnis und Gratulation zu so gutem Gelingen! Sie haben die Geschichte von Hans Gerold und seiner Familie berührend, intelligent und kreativ auf die Bühne gebracht, die Musik zart den heutigen Hörgewohnheiten angepasst, perfekt vorgetragen und in die Erzählung eingebaut.
    Ein extra Dank gebührt der Gestaltung des „booklets“ zur Aufführung; nicht nur wegen der Zusatzinformationen, sondern auch zur Erinnerung an das Bühnengeschehen ist jede Seite der aufmerksamen Betrachtung wert.
    Ich hoffe sehr auf weitere Aufführungen und bin dann bestimmt noch einmal dabei.

    Helmtraud Huber-Dittes

    Reply
  2. die Reise des Lebens und Überlebens von Hans Gerold, das dieser in „Mia Bella Signorina… so ist es richtig

    Aufführung:
    „MIA BELLA SIGNORIA“, hier fehlt ein “N” und weiter unten auch noch einmal… auch bei den tags

    ich finde es ganz wunderbar, dass sich jemand die mühe macht, diese melodien wieder zu fördern, zu verbreiten und auf das tragische schicksal (das leider kein einzelschicksal war) hinzuweisen. da ist viel unheil angerichtet worden und wir hoffen zuversichtlich, dass dieser wahnsinn einmal ein ende findet und menschen von allen arten, egal welcher herkunft, etc. friedlich zusammenleben werden.
    alles gute!

    Reply

Leave a Comment