anno im November 2021

Podcast
anno
  • 20211101_anno_Ostarrichi_Leopold_Alexis sorbas_Wahlrecht
    60:06
audio
59:53 Min.
anno im Jänner: Hoamatland, Maria Leopoldine und Zeppelin
audio
59:54 Min.
anno im Dezember 2022: Richard Löwenherz und der Bratwürstelsonntag
audio
59:24 Min.
anno im November 2022
audio
59:58 Min.
anno im Oktober: was vor 100 Jahren und mehr geschah
audio
59:50 Min.
anno im September 2022
audio
52:42 Min.
anno im August : Der Brünner Todesmarsch
audio
59:12 Min.
anno im Juli: Oberösterreich durch die Jahrhunderte
audio
59:41 Min.
anno im Juni: St. Peter- Zizlau, was ist davon geblieben?
audio
58:09 Min.
anno im Mai- Erinnerungen an Dr. Erhard Busek
audio
59:57 Min.
Spaziergang im April in Linz

Worum es im November 2021 geht: Im Jahr 996, also vor 1025 Jahren, wird das erste Mal Österreich unter dem Namen „Ostarrichi“ genannt. Dr. Peter Sablatnig geht diesem Namen nach und kommt damit auch auf den langjährigen Landespatron von Nieder- und Oberösterreich: Leopold, der 1136, vor 885 Jahren gestorben ist. So wie vor 700 Jahren Dante Alighier, über dessen Leben er einen kurzen Überblick gibt.. Für unterhaltsame Beiträge sorgt Dr. Peter Sablatnig mit dem Estragon Senf von Mautner Markhof und der Erfindung des Bikinis. Und wer kennt nicht den „Sirtaki“? In dieser Sendung erfahren wir Genaueres über ihn. Zum Abschluss wird es wieder ernst, wenn er die Durchsetzung des österreichischen Wahlrechts im November 1906 schildert.

Schreibe einen Kommentar