Sama Maani: Žižek in Teheran

Podcast
aufdraht: Herbst 2021 Programmvorschau
  • 31_literadio_platzhalter
    00:09
audio
Kleine Verlage in der Corona-Krise
audio
Gabriel Wolkenfeld: Babylonisches Repertoire
audio
Gernot Jochheim: Antimilitarismus und Gewaltfreiheit
audio
Toni Kurz- Edition Thurnhof 2021
audio
Du legst deine Nadel auf mein Grammofonherz.
audio
Bernhard Strobel: Nach den Gespenstern
audio
Simone Hirth: 365 Tassen Kaffee mit der Poesie
audio
Wang Min, Felix Winter, Franz König: Die schöne Füchsin. Geistergeschichten aus China
audio
Marlen Pelny: Liebe / Liebe
audio
Martin Lechner, Tobias Premper: Gelati, Gelati

Die Fragmente eines seltsamen Textes beunruhigen die Islamische Republik Teheran. Bei männlichen Lesern kommt es zu einer radikalen Veränderung der Persönlichkeit, mitunter auch des Körpers. Die Existenz der Republik ist gefährdet und der Urheber muss gefunden werden. Der Autor im Gespräch.

Beteiligte:
Sama Maani (Autor/in)
Herbert Gnauer (Redakteur/in)

Leave a Comment