Nava Ebrahimi: Das Paradies meinens Nachbarn / Einander

Podcast
aufdraht: Herbst 2021
  • ebrahimi_final
    30:00
audio
Gernot Jochheim: Antimilitarismus und Gewaltfreiheit
audio
Gabriel Wolkenfeld: Babylonisches Repertoire
audio
Kleine Verlage in der Corona-Krise
audio
Toni Kurz- Edition Thurnhof 2021
audio
Du legst deine Nadel auf mein Grammofonherz.
audio
Bernhard Strobel: Nach den Gespenstern
audio
Simone Hirth: 365 Tassen Kaffee mit der Poesie
audio
Wang Min, Felix Winter, Franz König: Die schöne Füchsin. Geistergeschichten aus China
audio
Marlen Pelny: Liebe / Liebe
audio
Martin Lechner, Tobias Premper: Gelati, Gelati

Was ist, wenn man den Krieg überlegt? Hat man sich zu sehr ans Leben geklammert, sich dem wahren Paradies verweigert und den bequemen Weg gewählt? Was ist das Paradies? Fragen um die sich Nava Ebrahimis aktueller Roman “Das Paradies meines Nachbarn” dreht.

Die Pandemie hat uns gelehrt, wie wertvoll echte Begegnungen und Gespräche mit Menschen sind, die uns nahestehen. Zusammen mit der Illustratorin Sabine Presslauer hat die Autorin ein Wendebuch herausgebracht, das Generationen einander näher bringt.

Die Autorin im Gespräch.

Beteiligte:
Nava Ebrahimi (Autor/in)
Daniela Fürst (Redakteur/in)

Leave a Comment