Judith Langasch, Hans-Peter Hutter: Sind wir noch zu retten?

Podcast
aufdraht: Herbst 2021
  • Sind wir noch zu retten?
    29:58
audio
Ernst Kaufmann: Anderswo weit
audio
Elias Hirschl: Salonfähig
audio
Olga Flor: Morituri
audio
Bastian Kresser: Klopfzeichen
audio
Karin Hochegger: Bäume lesen lernen
audio
Claudia Sammer: Wild Card
audio
Jessica Lind: Mama
audio
Tom F. Lange: Petronica. Die ganze Welt treibt Schauspiel
audio
Urheberrechtsnovelle 2021
audio
Peter Mattmann-Allamand: Deglobalisierung

Als Umweltmediziner und Experte für Public Health ist Hans-Peter Hutter laufend mit Risikobewertungen und Folgenabschätzungen befasst. Höchst diffizile Aufgaben, denn nur selten geht es um die Wirkung einzelner Substanzen oder Ereignisse. Zumeist treffen derart viele Faktoren aufeinander, dass die Wechselwirkungen in ihrer Fülle kaum kalkulierbar sind. Doch nicht nur die Forschung, auch die Vermittlung des gewonnenen Wissens betrachtet Hutter als unverzichtbaren Teil seiner Tätigkeit. Unter dem Titel ‘Sind wir noch zu retten?’ hat er gemeinsam mit der Journalistin Judith Langasch bei Orac K&S ein Buch herausgebracht, in dem der aktuelle Erkenntnisstand über Gefahren und Perspektiven für unser weiteres Dasein auf diesem Planeten faktenreich dargestellt ist. Insbesondere dem Alltagsbezug wird viel Raum gegeben, Fragen persönlicher Betroffenheit und individueller Handlungsmöglichkeiten nachgegangen.

Website Abteilung für Umwelthygiene und Umweltmedizin, ZPH – Hans-Peter Hutter
Website Orac K&S – Sind wir noch zu retten?

Zur ungekürzten Podcastversion

Beteiligte:
Hans-Peter Hutter (Autor/in)
Herbert Gnauer (Redakteur/in)

Leave a Comment