Nachhaltiges Linz – Was wollen die Parteien?

Podcast
FROzine
  • 2021.09.22_1800.10-1900.00__Frozine
    52:45
audio
59:50 Min.
Bean-to-Bar Schokolade
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Aserbaidschan und Bergkarabach
audio
30:56 Min.
Gewalt gegen Frauen
audio
48:11 Min.
“Zivilcourage fängt früh an”
audio
59:50 Min.
Stigma der Sexarbeit
audio
11:24 Min.
Klimagerechtigkeit: Loss & Damage
audio
20:33 Min.
Stigma der Sexarbeit
audio
09:30 Min.
Der FreiRaumWels zieht aus
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: USA Midterm-Wahlen
audio
1 Std. 02:19 Min.
Akteneinsicht

Wie funktioniert Nachhaltige Stadtentwicklung? Wie funktioniert ein nachhaltiges Budget für die Stadt Linz? Michael Diesenreither hat sich umgehört.

Michael Diesenreither im Gespräch mit:

  • Eva Schobesberger, Stadträtin, Spitzenkandidatin Die Grünen Linz
  • Lorenz Potocnik, Gemeinderat, Spitzenkandidat Linz+
  • Gerlinde Grünn, Gemeinderätin, Spitzenkandidatin KPÖ Linz

Eva Schobesberger im Interview mit Radio FRO

Lorenz Potocnik (Linz+) im FRO-Studio

Gerlinde Grünn (KPÖ Linz) im FRO-Studio

Klima- und Nachhaltigkeitsstrategie der Stadt Linz
Im November 2019 beschloss der Gemeinderat mehrheitlich (Gegenstimme durch NEOS) eine Grundsatzerklärung und Handlungsübersicht für eine umfassende Klimastrategie der Stadt Linz. Auf Basis der Ziele nachhaltiger Entwicklung der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDGs) wurden 19 Nachhaltigkeitsziele formuliert. Ein weiteres gemeinsames Ziel ist die Bewerbung der Stadt Linz um den Titel „Klimahauptstadt Europas“ bis 2025.

Ebenfalls im Gemeinderatsbeschluss als Teil der Klimastrategie wurde eine nachhaltige Stadtentwicklung beschlossen:

“Die Stadt Linz leistet darüber hinaus einen Beitrag zum Klimaschutz durch eine nachhaltige Stadtentwicklung, durch die Wohn-, Arbeits- und Freizeiträume umweltfreundlich miteinander verbunden und in der Stadtplanung ausreichend Grünräume berücksichtigt werden. Der Aufrechterhaltung der Biodiversität in den Lebensräumen zu Land und zu Wasser wird dabei besonderes Augenmerk gewidmet.”

Wie ist dieses Ziel der Klimahauptstadt zu bewerten? Was ist zu tun? Welche Forderungen gibt es für eine nachhaltige Stadtentwicklung?

Budget Stadt Linz
Der Jahresabschluss 2020 hat ein pandemiebedingtes, budgetäres Minus von 36 Millionen Euro ergeben. Der Schuldenstand der Stadt Linz ist auf 746 Mio. Euro gewachsen (Stand Juni 2021, Quelle: u.a. https://ooe.orf.at/stories/3106500). Im Mai 2020 hat der Landesrechnungshof den Schuldenstand der Stadt Linz inkl. ausgelagerter Unternehmen mit 1,5 Mrd. Euro beziffert.

Wo sollte daher die Stadt in der kommenden Legislaturperiode Geld sparen und wo soll zusätzlich investiert werden?

 

Moderation: Michael Diesenreither

Schreibe einen Kommentar