• sg34-vaterland
    59:31
  • MP3, 128 kbps
  • 54.5 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Heimat – was ist das? Ist es das, was am 26.Oktober in Kampfstiefeln am Heldenplatz herumtrampelt? Oder ist das – mit Gunkl gesagt – einfach nur der Ort, wo man einen Trottel problemlos als solchen erkennen kann? Muß Heimat immer was mit Vaterland zu tun haben? Und wieso sollen wir das Militär hochschätzen, nur weil wir irgendwo zu Hause sind?

Das Vaterland ist leider ein immer noch präsentes Konzept. Wenn auch viel subtiler und ausdifferenzierter als früher: In Österreich haben wir die klassischen Patridioten, die deutschnatiolen Hohlköpfe und die ach so Fortschrittlichen, die uns erklären, stolze Europäer sein zu sollen – um außerhalb der EU die Kriege zu führen. Es geht aber natürlich noch größer: Als „internationale Gemeinschaft“, mit der man sich identifizieren soll, um auf die Bevölkerung von „Schurkenstaaten“ eindreschen zu können. Na, super! Schwer zu sein ein Internationalist!

Rosi und ‚Ce haben diese Sendung spontan am Nationalfeiertag 2011 produziert. Dementsprechend viel vaterlandslosen Grant liefert diese Ausgabe unserer Sendereihe.

Die musikalisch-patriotischen Zwischenrufe stammen von Werner Pirchner, Hans Söllner, Konstantin Wecker, John Lennon, Heli Deinböck und Jimmy Hendrix.