Im Wohl der Tiere stimmen

Podcast
FROzine
  • Tierqual
    18:21
audio
59:50 Min.
Bean-to-Bar Schokolade
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Aserbaidschan und Bergkarabach
audio
30:56 Min.
Gewalt gegen Frauen
audio
48:11 Min.
“Zivilcourage fängt früh an”
audio
59:50 Min.
Stigma der Sexarbeit
audio
11:24 Min.
Klimagerechtigkeit: Loss & Damage
audio
20:33 Min.
Stigma der Sexarbeit
audio
09:30 Min.
Der FreiRaumWels zieht aus
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: USA Midterm-Wahlen
audio
1 Std. 02:19 Min.
Akteneinsicht

Tierschutz ist seit 2005 Bundessache, doch es gibt viele Aspekte im Tierschutz, die auf Landesebene entschieden werden, darunter z.B. das Jagdrecht, der Vollzug und die Bauordnung für Stallneubauten, und in OÖ speziell der Singvogelfang. Die Umfrage des VGT zu diesen Themen haben alle Parteien beantwortet – dabei sticht die ÖVP als einzige Partei heraus. FROzine Redakteurin Astrid Dober spricht unter anderem darüber mit Martin Balluch, Geschäftsführer vom Verein gegen Tierfabriken.

Zudem richtet sich der Blick erneut auf die Vollspaltenbodenhaltung. In Oberösterreich werden 65 % der Schweine auf Vollspaltenboden gehalten und nur 8 % haben Stroh. Die ÖVP hat als einzige Partei ein Veto gegen ein Verbot der Vollspaltenböden eingebracht. Und die ÖVP verhindert eine wirksame Schmerzausschaltung bei der Kastration männlicher Ferkel.

Schreibe einen Kommentar