Zu Gast bei Geiger und Bratschist Saw Win Maw

Podcast
Divertimento
  • divertimento_2021-09
    60:00
audio
Georges Brassens zum 100. Geburtstag
audio
Charly Walter, Gründer des Vereins zur Förderung der Alltagskultur
audio
Gianna Nannini zum 65.(?) Geburtstag
audio
40 Jahre Musical Cats
audio
Giora Feidman zum 85. Geburtstag
audio
Michael Oertl (Initiative Minderheiten) in der Sendung
audio
Ralf Metzler zu Gast in Divertimento
audio
Zum 75. Geburtstag von Alfred Komarek
audio
Balconystories

Saw Win Maw ist aus Myanmar gebürtig und lebt derzeit in Innsbruck. Er hat in Innsbruck und Linz klassische Violine studiert, spielt auch Bratsche und Mandoline, gerne auch Jazz (v. a. Gipsy Swing) und Klezmer, ist zusammen mit seinem Cousin, dem Geiger Saw Thet Tun Oo, Tobias Faulhammer an der Gitarre und Gösta Müller am Bass, als Formation „Nway Oo Meit Sway“ sowie mit dem Rob Sölkner Quartet & Strings beim diesjährigen Outreach Festival aufgetreten. Er ist auch am „Meschugge Quintett“ beteiligt und spielt in einem Duo mit dem Gitarristen Felix Kremsner.

In dieser Sendung spielt er unter anderem Musikstücke, die ihm von Musikerkollegen aus seiner Heimat übermittelt wurden, und versucht, ihnen in der nach dem Militärputsch im Februar dieses Jahres angespannten Situation moralische Unterstützung zu leisten.

Schreibe einen Kommentar