Fair Pay now!

Podcast
KUPF Radio
  • 2021_09_07_kupfshow
    30:26
audio
35:29 Min.
Byebye and Hello!
audio
23:19 Min.
Übernahme: PK Festival Der Regionen 2023 - Höchste Eisenbahn
audio
30:00 Min.
Übernahme: Klima Kultur Arbeit
audio
31:46 Min.
Vom Nicht-Raum zum Raum-für-Alle
audio
27:00 Min.
Übernahme: Der schleichende Abbau der Flüchtlingskonvention zwischen 2015 und heute.
audio
32:04 Min.
Kulturstrategie Österreich, Jubiläum und hybrides Dasein
audio
27:00 Min.
Kulturpolitik zwischen Konflikt und Kompromiss
audio
31:13 Min.
KUPF OÖ im Gespräch mit LH Stelzer und Kulturdirektorin Nazzal
audio
30:00 Min.
Die Jahre. Annie Ernaux
audio
31:01 Min.
Sondersendung zur Ukraine

Die Kampagne für faire Bezahlung im Kulturbereich startete vor 10(!) Jahren im Büro der IG Kultur Österreich

Fair Pay steht nun endlich auf der Tagesordnung österreichischer Kulturpolitik. Aber was heißt das? Was können wir von der Regierung erwarten? Im Gespräch mit Sigrid Ecker sprechen Fair Pay Beauftragte Gabi Gerbasits von der IG Kultur und Thomas Randisek vom Dachverband Salzburger Kulturstätten über das Fair Pay Manifest, das in Zusammenarbeit mit allen Bundesländern entsteht.

Ziel ist, dass das Manifest bis zum Fair Pay Symposium vom Bund Ende September fertig ist und konkret aufzeigt, was es für eine faire Bezahlung im Kulturbereich braucht.

Vorbildwirkung in Sachen Fair Pay hat Salzburg: Thomas Randisek erzählt, wie das möglich war und wie es nun weitergeht!

Gabi Gerbasits setzt sich unermüdlich dafür ein, dass auch in allen anderen Bundesländern Fair Pay an der Tagesordnung stehen wird. Im Vorfeld zum Symposium vom Bund wird dazu aufgerufen eigenen Themen und Forderungen für die Tagesordnung an das Bundesministerium zu senden – nur gemeinsam können wir etwas bewegen!

Schreibe einen Kommentar