• Consumo_Puppenheim
    51:25
  • MP3, 128 kbps
  • 47.08 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

In der ersten Folge der Sendereihe „Consumo Ergo Sum – Die verlorene Münze oder vom Klang des Konsumismus“ plaudieren Varia Belle und Audrey Monde über die Geschichte der „lebensechten“ Sexpuppen, die in den 1990er Jahren unter dem Markennamen „RealDoll“ bekannt wurden. Dabei philosophieren sie über Pygmalion, den armen Oskar Kokoschka, der sich eine Alma Mahler-Puppe anfertigen ließ und landen bei der Frage nach der Bedeutung eines wirklichen Menschen für eine Beziehung.