„Was sprichst Du?“ Ein Radio Stimme Schwerpunkt zu Sprache, Macht und Minderheiten

Podcast
Radio Stimme
  • rast_20111101_cba
    60:03
audio
1 Std. 00 Sek.
[encore] Giving Each Other Courage: Ein Streifzug durch das weite Feld politischer Musik in Indien und Pakistan
audio
1 Std. 00 Sek.
[encore] „Dual Use“ – Überwachen und Strafen im Digitalen Zeitalter
audio
1 Std. 00 Sek.
[encore] Strombeziehung statt Strombezug. Bewusstseinsbildung in der Klimakrise
audio
1 Std. 00 Sek.
Resilienz in der Klimakrise
audio
1 Std. 00 Sek.
Verschwörungsmythen und antisemitische Erzählungen
audio
1 Std. 00 Sek.
Awesome HipHop Humans. Queer*Fem*Rap im deutschsprachigen Raum
audio
1 Std. 00 Sek.
Everyday Exploitation. Aktuelle Beiträge zu Ausbeutung und Widerstand
audio
1 Std. 00 Sek.
Rude Girls dürfen das
audio
1 Std. 00 Sek.
Im Gespräch über das Queer Museum Vienna und EU-Migrationspolitik
audio
1 Std. 00 Sek.
Aber Flagge zeigen, nein danke

Deutschkurse, Deutschprüfungen, Deutschkenntnisse: Nicht nur die in der jüngsten Gesetzesnovelle einzementierten Sprachbarrieren verleihen der Frage nach der „richtigen“ Sprache existentielle Bedeutung. Nach wie vor gilt: Vielsprachigkeit wird oft nicht als Potential, sondern als lästiger „Kollateralschaden“ von Migration gesehen. Wie Mehrheiten über Minderheiten sprechen, bleibt unterdessen ein Randthema. Anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens widmet sich die Initiative Minderheiten in einem Symposium der Bedeutung von Sprache, Macht und Mehrsprachigkeit. Radio Stimme bringt einen Themenschwerpunkt vorab.

Die Sendung ist zum Teil ein Radio Stimme-Retweet mit Beiträgen von Sebastian Kratzer von Radio LORA München und Viktoria Balon von Radio Dreyeckland.

Weitere Sendungsthemen:
– Radio Stimme Straßenbefragung: Kernstockgasse

Schreibe einen Kommentar