Christian Felber – KRACHT DER EURO? – Teil 1

Sendereihe
Open Space – im Freien Radio Freistadt
  • 20111017_Vortrag_Christian-Felber_160kbs_68-23
    68:23
audio
„unaufdringlich, aber eindringlich“
audio
I Radiatori
audio
Nnella - Dear Beloved Asshole
audio
Winterliche Klangentspannung
audio
Mitverantwortung der Medien für Migrationsklima
audio
Integrationsarbeit in OOE
audio
Musik aller Epochen die uns interessant erscheint
audio
Brückenbauerin Sundus
audio
Poetry-Slam Freistadt
audio
Schaffen und Einfluss von Brigitte Schwaiger

KRACHT DER EURO? Menschen retten oder Banken? Zu diesem Thema referierte Christian Felber am Montag, 17.Oktober 2011 im Festsaal der Arbeiterkammer Freistadt. Zahlreiche Interessierte kamen zur Veranstaltung, der Saal war bis auf den letzten Platz voll, viele mussten leider abgewiesen werden.

Christian Felber ist Autor und Mitgründer von attac-Österreich.

Attac ist eine internationale Bewegung, die sich für eine demokratische und sozial gerechte Gestaltung der globalen Wirtschaft einsetzt und ihren Ursprung 1997 in Frankreich hat. Die Einführung einer globalen Transaktionssteuer war damals die zentrale Forderung der Bewegung. Das Netzwerk von attac hat sich seither stark verdichtet, mittlerweile gibt es auch im Raum Freistadt die Regionalgruppe attac Mühlviertel Nord, wo Jede und Jeder sich aktiv einbringen kann.

Die aktuellen Bücher von Christian Felber:

„50 Vorschläge für eine gerechtere Welt“ (2006), „Neue Werte für die Wirtschaft“ (2008),  „Kooperation statt Konkurrenz“ (2009), „Die Gemeinwohl-Ökonomie“. (2010)

Die Veranstaltung wurde vom Sozialservice Freistadt in Kooperation mit attac-Mühlviertel Nord, Arbeiterkammer, Volkshilfe Freistadt und Pfarre Freistadt durchgeführt. Das Freie Radio Freistadt war Medienpartner.

Produktion der Sendung (Aufzeichnung, Schnitt): Harald Freudenthaler

Schreibe einen Kommentar