#593 – Acoustic 80s

Podcast
Mitternachtsreigen
  • #593 - Acoustic 80s
    60:00
audio
1 Std. 00 Sek.
#645 - Ohne Ablaufdatum
audio
59:59 Min.
#644 - XVI. Amphi Festival 2022
audio
1 Std. 00 Sek.
#643 - Knalleffekt
audio
59:25 Min.
#642 Mondsüchtig
audio
1 Std. 00 Sek.
#641 - Ein Blick Zurück
audio
1 Std. 00 Sek.
#640 - Celebrate Pride
audio
1 Std. 00 Sek.
#639 - Synth-these
audio
1 Std. 00 Sek.
#638 - Der Harte Kern
audio
1 Std. 00 Sek.
#637 - Wave Gotik Treffen 2022
audio
59:25 Min.
#636 - Wie Früher

Die 80er-Jahre – eingeklemmt zwischen Ausläufern von Punk und Disco in den späten 70ern und der folgenden Stilvielfalt der 90er, sind sie ein Jahrzehnt mit eigenen musikalischen Meilensteinen. Joy Division zeichnen eine ziemlich dunkel geratene Blaupause für das Post-Punk-Genre, in dem zu dieser Zeit auch Größen wie The Smiths mitmischen. Direkte Verwandschaft bildet vor allem der elektronischere New Wave-Sound – klar, dass sich hier New Order einreihen, noch ein Level poppiger und verspielter kommt Philipp Boa & The Voodooclub mit „And Then She Kissed Her“ daher. Aber man behauptet nicht ohne Grund, dass Pop-Musik ein einziger großer Kreislauf sei und dementsprechend schleicht sich der 80er-Sound in den letzten Jahren wieder in den Zeitgeist ein – eine alte-neue Modeerscheinung, nun setzen Bands wie Boy Harsher auf bewährte und charismatische Sounds der 80s.

Schreibe einen Kommentar