Elevate 2011: Kumi Naidoo (Südafrika / GCAP / Greenpeace)

Sendereihe
Elevate the 21st century!_2011
  • Elevate_Kumi_Naidoo
    10:53
audio
Elevate 2011: The Freedombox (James Vasile)
audio
Elevate 2011: Communication > Democracy?
audio
Interview mit Max Schrems
audio
Interview with Juan Manuel Biain
audio
Interview with Nafeez Mosaddeq Ahmed and Dean Pucket
audio
Elevate 2011: Sharif Abdel Kouddous (Ägypten / Democracy Now)
audio
Schwarm statt Zentrale?
audio
Interview with James Vasile
audio
Johan Galtung: Kriege, Trauma, Versöhnung und Projekte.

Kumi Naidoo ist ein südafrikanischer Umwelt- und Menschenrechtsaktivist und seit November 2009 Direktor von Greenpeace International. Er ist der erste Afrikaner, der die Organisation leitet. Als junger Mann kämpfte er in den 1970er und 1980er Jahren gegen die Apartheid in Südafrika, was 1986 zu seiner Verhaftung führte und ihn 1989 ins Exil zwang. Er gehörte 2005 zu den Gründern von GCAP (Global Call to Action Against Poverty/Deine Stimme gegen Armut). Er promovierte in Politikwissenschaften am Magdalen College in Oxford. Im Juni 2011 verbrachte er vier Tage im Gefängnis auf Grönland, weil er im Rahmen der Greenpeace-Kampagne „Go Beyond Oil“ eine Ölplattform geentert hatte.

Kumi Naidoo im Gespräch mit Mark Stevenson zur Eröffnung von Elevate 2011.

Global Call to Action Against Poverty

Elevate 2011

Radio Helsinki

Schreibe einen Kommentar