Aufruf aus dem Kosmos, mit Gast Oliver Gerschitz: "Manipulieren außerirdische Mächte im Hintergrund das Weltgeschehen auf der Erde?" + "UFO-Abstürze in Südafrika" | Cultural Broadcasting Archive
 
  • 2011.10.22_1800.00-1859.32__Aufruf_aus_dem_Kosmos
    59:32
  • MP3, 192 kbps
  • 81.76 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

 In der 71. Ausgabe der Sendung über UFOs und Außerirdische ist Oliver Gerschitz/D Live-Gast im Studio der Radiofabrik. Oliver ist seit 9 Jahren Sprecher des „Freien Treffs für Grenzwissenschaften Regen“ www.regentreff.de, sowie seit 2004 auch Inhaber des „Osiris-Buchversands“ (Ihr Tor zur Wahrheit) www.osirisbuch.de. Er war zusammen mit dem bekannten Buchautor Andreas von Rétyi Hauptuntersucher der Ufo-Abstürze in den Jahren 1989 in der Kalahari (Südafrika) und 1995 in Lesotho (Südafrika), und ist Autor mehrerer Artikel zu den Themen „Ufo-Abstürze“, „Flugscheiben im 3. Reich“ und Zeitreiseprojekte“. Außerdem ist er Autor des Buches „Verschlußsache Philadelphia-Experiment“.

Als Mitorganisator des „Kongress für Grenzwissenschaften“, der seit Jahren an einem Wochenende Mitte Oktober etwa 350 TeilnehmerInnen zu aktuellen Entwicklungen rund um diese Themen nach Regen bringt, hat er viele interessante Begegnungen und Kontakte.

Beim Vortrag am 19. Oktober im Mozartkino in Salzburg zum Thema: „WER REGIERT DIE WELT?“ – Gehören die Drahtzieher einer nichtirdischen Macht an? brachte er nun prisante Informationen über die Hintergrundmächte dieser Welt ins Bewußtsein.

Zusammen mit weiteren AERI*-Mitgliedern werde ich in dieser Radiostunde Fragen an den Gast stellen, die sowohl das Vortragsthema in Salzburg, wie auch den Kongress-Inhalt in Regen (am 15./16. Oktober 2011) betreffen. Dann noch speziell zu seinem Wissen von den UFO-Abstürzen in Südafrika, das die Hörerinnen und Hörer der Radiofabrik Salzburg sehr interessieren wird.

Die Gruppe AERI* (Austrian Extraterrestrial Research Initiative) bringt die Tatsache der außerirdischen Präsenz auf der Erde ins Zentrum der Diskussion. Und lässt unter anderem Fakten sprechen und schafft Raum, um Erfahrungsaustausch zu ermöglichen. www.aeri.at

Ihr wisst: Die Radiofabrik Salzburg ist gut zu hören, also gut zuhören!

Von: Claus Gomig