Ökonomische Hegemonie ft. Occupy Taubenmarkt

Sendereihe
KUPF Radio
  • 111025_kupf_stieber_occupy
    30:00
audio
Übernahme: STADTKultur – LANDKultur
audio
„Ohne Kunst und Kultur wird´s still“
audio
Übernahme: Ein Jahr Türkis-Grün
audio
Fair zahlen, frei testen, Schutz schirmen – Kulturpolitische Updates aus Land und Bund (ungekürzte Version)
audio
Beitrag: Frei testen und Schutz schirmen – Was kommt nach diesem Kulturlockdown?
audio
Fair zahlen, frei testen, Schutz schirmen – Kulturpolitische Updates aus Land und Bund
audio
Übernahme: „30 Jahre (S)Zähne zeigen“
audio
Long Version: Money, Money, Money: Fair Pay-Diskurs im KUPFtalk
audio
Money, Money, Money: Fair Pay-Diskurs im KUPFtalk
audio
Beitrag: Die langsame Vernichtung

Diese Ausgabe des kulturpolitischen Magazins der oö Kulturplattform bringt ein Gespräch mit Julius Stieber, dem Kulturdirektor der Stadt Linz. Thema ist nicht nur das Primat des Ökonomischen, sondern auch ein klein wenig die KUPF, der Herr Watzl und die Kraft der Sprache.
Zudem erklärt Thomas Diesenreiter die Occupy-Bewegung und Rainer Zendron die Krise – das junge JournalistInnen-Team von umlaut.M hat die Linzer Occupy-Kundgebung am 15. Oktober 2011 besucht, die KUPF Radio Sendung bringt Ausschnitte davon ins Radio.

Mucke: Speed On Chicks – Live Love
Moderation: Pugo Hortisch
Gesprächspartner: Julius Stieber, Thomas Diesenreiter, Rainer Zendron

Links:
www.kep-linz.at
www.facebook.com/umlaut.m
www.occupytogether.org

Schreibe einen Kommentar