Fair Pay für Kultur: Zehn Jahre Fair Pay Kampagne.

Podcast
Bewegungsmelder Kultur
  • Fair Pay für Kultur: Zehn Jahre Fair Pay Kampagne
    27:02
audio
30:00 Min.
Sexismus in Kunst und Kultur.
audio
30:00 Min.
Klima Kultur Arbeit
audio
27:00 Min.
Der schleichende Abbau der Flüchtlingskonvention zwischen 2015 und heute. Ein Interview mit Migrationsexpertin Judith Kohlenberger.
audio
27:00 Min.
Kulturpolitik zwischen Konflikt und Kompromiss
audio
27:00 Min.
Wir wollen unser Publikum zurück!
audio
27:00 Min.
Der Wert der Kunst
audio
27:00 Min.
Wo bleibt die Kulturpolitik?
audio
27:00 Min.
Woher kommt das Publikum?
audio
27:00 Min.
Die Konsolidierung der Kultur - Gerald Gröchenig über die Gründungszeit der IG Kultur
audio
27:00 Min.
Fair Pay Domino-Effekt: Salzburg, Graz - wo bleibt der Bund?

Der Kunst und Kulturbereich ist wie kaum ein anderer Bereich vom Prekariat betroffen. Lange fehlte das Problembewusstsein und auch der politische Wille, um ernsthafte Lösungen zu finden. Deshalb hat die IG Kultur die Fair Pay Kampagne gestartet, um sich für Mindeststandards bei Honoraren und Gehältern einzusetzen, aber auch gegen Kürzungen im Kulturbudget und für dessen gerechte Verteilung zu lobbyieren, damit auch bei kleinen Initiativen etwas ankommt und auch für Neues Platz ist.

 

In der Sendung sprechen Gabriele Gerbasits (Fair Pay Projektverantwortliche für die IG Kultur) und Yvonne Gimpel (Geschäftsführerin der IG Kultur) über den Start der Kampagne, was man erreichen möchte und wie das realisierbar wäre und Alina Zeichen (IG KIKK) und Thomas Randisek (Dachverband Salzburger Kulturstätten) über Erhebungen und die konkrete Lage von Kulturinitiativen.

Zum Artikel:
https://www.igkultur.at/artikel/fair-pay-fuer-kultur-zehn-jahre-fair-pay-kampagne

Zu allen Sendungen der IG Kultur:
https://www.igkultur.at/medien/radio

Zur Website der IG Kultur:
https://www.igkultur.at/

Schreibe einen Kommentar