12 1/2 Stunden Besetzung einer großen Schweinefabrik

Podcast
Tierrechtsradio
  • 2021-07-23_schweinestallbesetzung
    36:11
audio
Die Wahlkampfkampagne OÖ 2021
audio
Polizeigewalt gegen Tierschützer:innen
audio
International Animal Rights Conference in Luxemburg
audio
Pressekonferenz Wolf in Tirol
audio
Ein aktueller Überblick zur Vollspaltenbodenkampagne
audio
Der neue IPCC Bericht und die Tierproduktion
audio
Tierrecht – ein Buch über alle Rechtsmaterien in Österreich, die Tiere betreffen
audio
Befreiung von 2 Schweinen aus Tierfabrik und Ziviler Ungehorsam
audio
Niko Rittenau über sein Nomadenleben und vegane Kinderernährung

Grauenhafte Aufnahmen aus einer Schweinefabrik: Besetzer:innen fordern Vollspaltenverbot.

1200 Mastschweine in einer großen Halle. Erbaut 2015 mit Förderungen der Steuerzahler:innen. Kein Strohhalm, nur Vollspaltenboden, also Betonboden mit scharfkantigen Spalten. Im letzten Jahr erhielt dieser Betrieb 60.000 Euro Subventionen. Er war AMA zertifiziert, bis ihn die AMA wegen schwerer Mängel gesperrt hat. Er nimmt am Tiergesundheitsdienst teil, und hat äußerst ungesunde Tiere.

Aufnahmen aus dem Betrieb zeigen schwer verletzte Schweine, abgebissene Ohren und Schwänze, große blutende Wunden am Körper und alles mit Kot verdreckt.
Webartikel zum Thema

Leave a Comment