21st Century Technologies – Tools for a Better Future?

Sendereihe
Elevate the 21st century!_2011
  • Elevate2011 21st Century Technologies
    Download
    116:40
audio
Elevate 2011: The Freedombox (James Vasile)
audio
Elevate 2011: Communication > Democracy?
audio
Interview mit Max Schrems
audio
Interview with Juan Manuel Biain
audio
Interview with Nafeez Mosaddeq Ahmed and Dean Pucket
audio
Elevate 2011: Kumi Naidoo (Südafrika / GCAP / Greenpeace)
audio
Elevate 2011: Sharif Abdel Kouddous (Ägypten / Democracy Now)
audio
Schwarm statt Zentrale?
audio
Interview with James Vasile
audio
Johan Galtung: Kriege, Trauma, Versöhnung und Projekte.

Some argue that technology is a natural part of humanity. A hypothesis that can be questioned. And still, if we accept technology as a part of our lives it opens some questions, which this panel has tried to answer. Can technology be shared equally? Does it reproduce power? Or is it a tool to create true democratic structures? And what is technological anarchy?

The famous nanotechnology critic Pat Mooney (via stream), the technological optimist Mark Stevenson, the technology philosopher Niels Boeing and the risk assessment expert Karen Kastenhofer discuss with Elevate’s Daniel Erlacher about these questions.

——-

Technologische Entwicklungen vollziehen sich heute so rasant wie nie zuvor, in wichtigen Bereichen exponentiell. Wird Nanotechnologie bald der Arterienverkalkung vorbeugen, Krebszellen unschädlich machen und Muskelkraft steigern? Werden selbstreinigendes Geschirr, temperatursensitive Kleidung und staubkorngroße Computer zum Standardinventar der Haushalte des 21. Jahrhunderts zählen? Oder werden außer Kontrolle geratene Nanoroboter die Welt in ihre atomaren Bestandteile zerlegen?

Maschinen, die Kohlendioxid aus der Atmosphäre filtern, gibt es bereits. Kann damit der Klimawandel umgekehrt werden? Können mittels synthetischer Biologie geschaffene künstliche Lebewesen aus Schadstoffen wichtige Rohstoffe herstellen? Werden Menschen durch organische Computertechnik und individualisierte Supermedizin bald mehr als 1000 Jahre alt?

Auf den Spuren der Zukunft gibt es viel zu entdecken. Außer Frage steht, dass neue Technologien unser Leben so schnell und umfangreich verändern wie nie zuvor. Das „Wie?“ und das „Wozu?“ sind dabei ebenso umstritten wie die einzelnen Technologien selbst. Ist ein optimistischer Blick in die Zukunft trotz deren Risiken und Gefahren möglich? Wie lässt sich Technologiepolitik demokratisieren, wie lassen sich Technologien für das Gemeinwohl einsetzen?

Mark Stevenson (League For Pragmatic Optimists / uk)
Pat Mooney (ETC Group / ca)
Karen Kastenhofer (Institut für Technikfolgen-Abschätzung der ÖAW / at)
Niels Boeing (bitfaction / de)



Schreibe einen Kommentar