Der Calypso oder Kaiso – wie Einheimische ihn nennen

Podcast
Radio Nowhere
  • Calypso
    60:37
audio
59:59 Min.
Weckt die Toten 2
audio
59:59 Min.
Im Studio: Cobario
audio
1 Std. 00 Sek.
Radio Nowhere 25.05.2022
audio
59:59 Min.
Radio Nowhere 27.07.2022
audio
1 Std. 00 Sek.
Radio Nowhere 23.03.2022
audio
59:59 Min.
Radio Nowhere 26.01.2022
audio
59:59 Min.
Radio Nowhere_2021-11-24
audio
59:59 Min.
Radio Nowhere 27.10.2021 Weckt die Toten!
audio
1 Std. 55 Sek.
Radio Nowhere 22.09.2021
audio
59:59 Min.
Soundtrack: von Drama-TV-Serie Tremé

„Dancing Tunes“ von Edward II. wird in den Foren rauf und runter bejubelt, ein Album mit großartiger Musik und mit einer tollen Aufmachung.

Radio Nowhere nimmt es als Anlass, sich dem Calypso anzunehmen. Wie ist er entstanden? Wer waren die PionierInnen? Wann gab es die ersten Aufnahmen? Woher stammt er? Warum war / ist der Karneval so wichtig dazu?

Diese Fragen und noch mehr – gilt es in der Sendung zu beantworten. Natürlich darf die passende Musik nicht fehlen.

Produktion und Moderation: Anke Stanig

Hintergrundmusik bei Begrüßung: Edward II. mit Donkey Wants Water (und alle weiteren Songs vom Album Dancing Tunes)

Artists: Title//

Lovey’s Trinidad String Band: Manuelita//

Lord Invader: Rum and Coca Cola//

Lord Kitchener: January Girls//

Mighty Sparrow: Jean and Dinah//

Harry Belafonte: Banana Boat Song; Coconut Woman; Island in The Sun//

Calypso Rose: No Madame; Calypso Blues//

Robert Mitchum: Matilda Matilda//

Jason Donovan: Any Dream Will Do//

Edward II: Shake My Papaya Down; Cordella Brown; Dry Weather Houses; Long Time Gal//

Schreibe einen Kommentar