01.05.2021: Femous 10 Years After – zu Gast im Studio: Susi Rogenhofer

Podcast
der wiener salon
  • 210501_Femous_Rogenhofer_Susi
    61:42
audio
59:54 Min.
The Heart is an Eternal Wanderer
audio
59:16 Min.
NIX im e3 Ensemble
audio
1 Std. 23 Sek.
Andorra, der etwas andere Max Frisch
audio
1 Std. 45 Sek.
Rahman Hawy der Magier vom Spektakel
audio
1 Std. 05:22 Min.
Lusofónica
audio
1 Std. 02:58 Min.
04.12.21: Starke Frauen auf der WOMEX 2021
audio
1 Std. 53 Sek.
Exit Covid - Plädoyer für eine Impfpflicht
audio
1 Std. 02:43 Min.
02.10.2021: Wandermusik - wanderbare Musik
audio
56:51 Min.
07.08.2021: HIN & WEG - das etwas andere Theaterfestival
audio
1 Std. 01:51 Min.
03.07.2021: Die Strottern - "Schau di an!"

Femous 10 Years After – Was hat sich für Frauen in der Musik verändert?

Zu Gast im Studio: Susi Rogenhofer

Femous wurde als Projekt zur Förderung von Frauen in der Musikszene zum 100. Frauentag gegründet.
Was hat sich in diesen 10 Jahren geändert?
Welche Auswirkungen hatte die #metoo Bewegung auf das Musikgeschäft in allen Genren?

Frauen geben in den letzten Jahren immer mehr den Ton an. Nicht nur als „Behübschung“ von Männerbands sondern auch in vielen anderen Bereichen. Wurde auch Zeit.

Ein spannendes Gespräch mit Susi Roggenhofer als Update zur Sendung vor 10 Jahren:
https://cba.fro.at/75307

c | Die Gerechtigkeit sagt an
Manni Montana & Susi Rogenhofer | Cute Crocodile
Gischt-Grimper | Hello I Can’t find my Head
Gischt-Grimper | Let them Grow
Jin | Hatschepsut
Missy Eliot | Work It

Schreibe einen Kommentar