Beitrag: FMR 21 – Digitale Kunst vor Ort

Podcast
FROzine
  • 2021_05_19_FMR_12m52s
    12:51
audio
Gefeierte Vielfalt: Linzpride und ein Film übers Fremdsein
audio
Was passiert mit 387 Milliarden Euro Agrarförderungen?
audio
Den "Großen" auf die Finger schauen
audio
Weltempfänger: Kinderarbeit im Anstieg
audio
Kulturtalk zur Wahl21 in OÖ
audio
Linz-Vibes und Linzpride
audio
Umbrella March Linz - 19. Juni 2021
audio
Weltempfänger: Lieferkettengesetz in Deutschland verabschiedet
audio
Beitrag: Linz Vibes und Linzpride
audio
"Die europäische Minute" Juni21

LINZ FMR – Kunst in digitalen Kontexten und öffentlichen Räumen
Art in Digital Contexts and Public Spaces

1.-6. Juni am Mühlkreisbahnhof (und rundherum)

Das Linzer Festival wird kuratiert von:

dem unabhängigen Künstlerkollektiv qujOchÖ,
der Netzkulturinitiative servus.at,
dem Atelierhaus Salzamt,
der Kunstuniversität Linz
und der Sturm und Drang Galerie.

Heuer nehmen 21 Künstler*innen aus 13 verschiedenen Ländern teil, neben Bildender Kunst, Medienkunst, Internet Art und Performance gibt es auch ein buntes Rahmenprogramm, bestehend aus einem Symposium, Artist Talks, Rundgängen und Konzerten. Einer der Organisatoren, Davide Bevilacqua, erzählt im Gespräch mit Redakteurin Sophia Dessl über die Hintergründe und Visionen des Festivals.

Alle Infos unter:

https://linzfmr.at/de/

Leave a Comment