Die Energie verpufft bei digitalen Streaming-Konzerten. Die Wiener Band Spitting Ibex erklärt warum!

Podcast
Gen Z | Nach Y kommt Z
  • Gen Z EP43
    60:00
audio
59:54 Min.
Best of 2000er und 2010er Jahre
audio
59:27 Min.
KO Tropfen verderben die Party!
audio
59:58 Min.
Das Gen Z Hip Hop Paradies
audio
59:53 Min.
Gzuz von Nazareth ist auferstanden / Hip Hop Music
audio
1 Std. 00 Sek.
Virtuelle Plattenkiste
audio
2 Std. 00 Sek.
Young Female HipHop (Gen Z Edition)
audio
59:57 Min.
Freedom Day PreParty im Warehouse Style
audio
59:48 Min.
Lernen mit Radio Helsinki (2022 Version)
audio
1 Std. 00 Sek.
Diese Probleme haben Studierende im Jahr 2022 / Ein 60 Minuten Gedankenaustausch mit Anna Fritz aus Stuttgart
audio
1 Std. 00 Sek.
Nix für schwache Nerven! 100 Prozent Hip-Hop und Rap in 60 Minuten

Heute im Interview ist Spitting Ibex. Die Wiener Band wird uns heute aus dem Nähkästchen plaudern. Im ersten Teil der Sendung werden wir erfahren wie sich die Band selbst genremäßig einordnet bzw. ob es überhaupt sinnvoll ist, so eine Kategorisierung vorzunehmen. Weiters besprechen wir den Point of No Return. Das ist der Punkt, an dem es kein Zurück mehr gibt.

Die spannendste Frage an die Band war, wie sie die Corona Zeit kompensieren. Damit meine ich den Ersatz von fehlenden Auftritten und Gigs. Die Energie verpufft bei digitalen Streaming-Konzerten.

Im zweiten Teil diskutieren wir über den neuesten Trend der NFTs im Internet. Eine Blockchain Technologie aus der Kryptowelt.

Das Ganze rundet mit der Frage ab von welchen Top Künstler*innen sie etwas mitgenommen haben. Alle werden aus dem Nähkästchen plaudern. Der Humor darf natürlich nicht fehlen.

Im letzten Drittel unserer Sendung werfen wir einen Blick auf brandneue Musik. Heute überraschenderweise kaum HipHop und Rap bzw. elektronische Musik.

Spitting Ibex auf Instagram und Facebook

Von Generation Z für Generation Z

Diese Sendungen könnten dich interessieren: Nummer 1: Ein Interview mit der Musikgruppe Lucy Dreams über das Thema Zukunft, Nachhaltigkeit sowie ihre musikalische Arbeit. Nummer 2: Die Sängerin und Schauspielerin Gini erzählt im Interview mit der Generation Z Radioshow ihre Sichtweise über Gleichberechtigung, Feminismus sowie ihre Erfahrungen mit TikTok.

Gen Z | Nach Y kommt Z – Das junge Radio für die Generation zwischen 1995 und 2010

Zwei Bereiche umfasst die 60 Minuten Radiosendung alle zwei Wochen am Sonntag um 18:00: Viel Musik der 90er, 00er, 10er und 20er Jahre und Themen die der Generation Z wichtig sind für ihre Zukunft.

Alle Informationen zur Radioshow auf der radiosendung.at Webseite

Von Generation Z für Generation Z

Die Sendung im Radio

Alle zwei Wochen am Sonntag von 18:00 bis 19:00 live auf Radio Helsinki 92,6 MHz in der Region Graz sowie weltweit online im Livestream. Die Wiederholung der Sendung findet am Mittwoch in der Woche darauf von 01:00 bis 02:00 statt im Rahmen der Helsinki Jugendnacht.

Um mehr über die Sendung zu erfahren, folge dem jungen Radio auf Facebook und Instagram

Schreibe einen Kommentar