• Der Sprung ins Ungewisse
    52:28
  • MP3, 128 kbps
  • 48.03 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Beginnend mit dem 6. Teil von Fragmente des Widerstands werden die letzten Tage des 2. Weltkriegs im Salzkammergut skizziert. Der Sprung ins Ungewisse folgt dem Fallschirmabsprung von 4 Exilösterrreichern im April 1945 über dem Salzkammergut mit dem Ziel Joseph Goebbels zu verhaften, der damals im Ausserland vermutet wurde. Der berüchtigte Freiheitskämpfer Albrecht Gaiswinkler war der Kopf dieser Gruppe. Joseph Hans Grafl, ebenfalls bei dem Absprung mit von der Partie, lebt heute noch in Bad Aussee und erinnert sich im Rahmen dieser Sendung an jene dramatischen Tage…

Produziert am:
01. Oktober 2005
Veröffentlicht am:
27. Januar 2006
Thema:
Politik Widerstand
Sprachen:
RedakteurInnen:
David Guttner, Jörg Stöger
Zum Userprofil
avatar
Office Freies Radio Salzkammergut
office (at) freiesradio.at
4820 Bad Ischl