• 2011.09.16_1800.10-1850.10__Frozine
    49:58
  • MP3, 128 kbps
  • 45.75 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

FROzine, 16.09.2011

QueerFem Vernetzungswoche 2011 in St. Pölten vom 19.09. bis 25.09.2011

“Vernetz2” hat den Anspruch Personen und Gruppen aus verschiedenen Kontexten auf partizipativer Basis zusammenzubringen um Austausch und Vernetzung zu fördern. Um einen gewissen Rahmen zu setzten soll eine inhaltliche Fokussierung auf die Themengebiete “Queer” und “Feminismus” im Vordergrund stehen aber auch andere Themen soll Platz finden. Als Personen und Gruppen werden primär solche eingeladen die sich selbst im autonomen und/oder GegenKulturellen Spektrum verorten.

Im Queer-Feminismus sollte es nicht darum gehen zwei getrennte Strömungen zu verbinden, sondern deren gegenseitige Bedingtheit aufzuzeigen. Durch diese vielseitige Perspektive kann die Komplexität, Vielfältigkeit und gegenseitige Verwobenheit gesellschaftlicher Ungleichheits- und Herschaftsverhältnisse, und innerhalb dieser, Sexualitäts- und Geschlechterverhältnisse besser beachtet werden.

 

Ein Beitrag von Jerneja Zavec

indynews 16.09.2011

alternative kurznachrichten von linksunten.indymedia.org, themen diesmal:
Gemeinsamer Aufruf: Freiburg gegen Faschismus
Dem Deutschlandfest in Bonn entgegentreten
Dresden: Informationen zu Vorladungen
Antirassistischer Aktionstag am 24. September in Mannheim
Basel: Wagenplatz bedroht – Aufruf für Tag X
[Freiburg] 10 leere PET-Flaschen, können schnell 10 Mollis sein
Rabatz-Bündnis solidarisiert sich mit antifaschistischen Jugendlichen in Limbach-Oberfrohna

Beitrag von Radio Unerhört, Marburg

FROzine-Moderation: Richard Paulovsky

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
16. September 2011
Veröffentlicht am:
16. September 2011
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
,
Tags:
, , ,
RedakteurInnen:
Jerneja Zavec, Richard Paulovksy