• 03_Sisterresist_Slutwalks
    29:24
  • MP3, 192 kbps
  • 40.39 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Der erste SlutWalk fand am 3. April 2011 in Toronto statt, als Protest gegen die Aussage eines Polizisten, der meinte, Frauen sollen sich nicht wie Schlampen anziehen, wenn sie nicht vergewaltigt werden wollen. Mittlerweile haben sich die Demos, auf denen gegen solche sexistische Täter-Opfer-Umkehr demonstriert wird, in zahlreiche Länder ausgebreitet.

In dieser Sendung beschäftigen wir uns damit, wie die SlutWalks als Aktionsform und als begriffliches Konzept funktionieren, was für sie spricht,  und diskutieren feministische Kritik an den “Schlampenmärschen”. Dazu haben wir auf feministischen Blogs und in den Online-Ausgaben bürgerlicher und linker Zeitschriften recherchiert, und dokumentieren Auszüge aus den Artikeln, die wir dort gefunden haben.
Musik:

Hole – Teenage Whore

Tribad – Sister Resist

Kapelle Vorwärts – Brot und Rosen

(Sängerin uns unbekannt) – Tango della Femminista

Keny Arkana – La Rage