• 2011.09.07_1800.10-1850.10__Frozine
    49:58
  • MP3, 128 kbps
  • 45.75 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Die heutige Frozine steht ganz im Zeichen der Technik und widmet sich der Welt der Robotik aus verschiedenen Blickwinkeln.

Der erste Beitrag thematisiert das Theaterstück SAYONARA. Im Rahmen der diesjährigen „Ars Electronica“ wurde im Neuen Dom das Theaterstück „Sayonara“ (von Oriza Hirata) aufgeführt: Es handelt von einem sterbenskranken Mädchen und einem Androiden, der ihr Gesellschaft leistet – im wesentlichen, indem er verschiedene Gedichte (für sie) vorträgt. Der eigentliche Reiz des knapp zwanzigminütigen Theaterstücks liegt allerdings in der Besetzung. Denn der Android wird von einem wirklichen Androiden gespielt.

Ein Interview mit Schauspielerin Bryerly Long, der menschlichen Hälfte des Ensembles

Im zweiten Interview, einer Sendungsübernahme von Radio Corax, geht die Radiomacherin Jule aus Halle der Welt der kognitiven Robotik auf den Grund.

Moderation: Sabine Traxler & Christoph Srubar

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
07. September 2011
Veröffentlicht am:
07. September 2011
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , , ,
RedakteurInnen:
Christoph Srubar