AfriCult – Afrikanisches Kulturfestival 2011

Sendereihe
O94SPEZIAL
  • AfriCult - Afrikanisches Kulturfestival 2011
    74:59
audio
Häusliche Gewalt an Frauen und Kinder
audio
Welt-AIDS-Tag 2020
audio
Dezentraler Aktionstag für Kultur am 26. September
audio
72.000 Jugendliche ohne Wahlrecht: Geht in Wien die Demokratie verloren?
audio
Das Musikfestival Waves Vienna im Corona-Jahr 2020
audio
ZONK!?!! Live im Studio von Radio ORANGE 94.0
audio
Justice for Breonna Taylor and Black womxn victim to police brutality
audio
Poet JG Danso on Black queer liberation
audio
Der vergnügte Protest - Die Regenbogenparade als politische Demonstration und zugleich Fest
audio
Vienna Regenbogen Corso 2020

Das afriCult steht immer unter dem Motto: „Potentiale“ und „Vorzüge“ von MigrantInnen afrikanischer Herkunft erkennen und dem entsprechend bewerten und einsetzen.

Das Festival ist ein Beleg für einen erfolgreichen Kulturaustausch zwischen ÖsterreicherInnen und AfrikanerInnen und anderen vielfach, unterschiedlichen Kulturen. Da wir die Lebenssituation der AfrikanerInnen in Österreich bzw. Europa in den Mittelpunkt stellen, ist es notwendig, dieses kulturelle Ereignis mit einem politischen und medialen Programm zu verbinden.

Mittlerweile ist es ein Großereignis, mit vielen BesucherInnen und KünstlerInnen aus dem Ausland, sowie KünstlerInnen, die in Österreich leben, geworden. Da ein solches Ereignis einmal im Jahr zu wenig ist, begrüßen wir die verschiedenen Gruppen und Organisationen, die unserem Vorbild folgen und ebenfalls Afrikafestivals organisieren. Die Beziehungen zwischen Österreich bzw. Europa und Afrika werden von vielen Seiten in Frage gestellt, insbesondere die Entwicklungszusammenarbeit und die ausbleibenden Erfolge.

Karolina Dabrowski hat sich für Radio Orange auf gemacht und interessante Menschen am Festival interviewt und versorgt uns auch noch mit Livemitschnitten.

Sendungsgestaltung: Ursula Raberger

Schreibe einen Kommentar