die zuckerlkettenfrau // bi(st) du sexy? – Teil 2

Podcast
O94Spezial – Feministisches Programm zum 8. März
  • 2021-03-08_O94Spezial_8maerz_bi(st) du sexy
    59:59
audio
57:09 Min.
Sound of Silence
audio
57:10 Min.
Radio UFF live im Studio
audio
42:00 Min.
Kämpfe der zapatistischen Frauen in Mexiko
audio
44:50 Min.
O94 Spezial Live-Programm zum 8. März
audio
59:36 Min.
O94 Spezial Live-Programm zum 8. März
audio
56:57 Min.
Melibea Obono
audio
08:49 Min.
"ein schrei"
audio
26:57 Min.
ALICE Ensemble. Mehr Frauen im Theater!
audio
42:57 Min.
Claim the Waves - Feministische Radiotage
audio
26:59 Min.
Adelheid Popp im Portrait

„Die Zuckerlkettenfrau“ hostet diese Sendung, in der die Topics #bodypositivity #bisexualität und #selbstbestimmung Platz finden. Beleuchtet wird die Frage, was Sexy-Sein eigentlich bedeutet, wo es Platz dafür gibt und wie sich der Raum für sexualisierte Darstellung verändert hat. Nicht nur aufgrund von Corona. Ist Tinder das einzige, was momentan #sexy ist? Welche Hürden haben weibliche Bi-sexuelle Frauen und wie steht es um den #Raum für diese Community? Zu diesem Topic wird die Zuckerlkettenfrau mit der freien Redakteurin und Theaterwissenschafterin Fee Niederhagen einen Talk führen. Und lädt in der 2. Stunde Jasmin Bauer, Co-Direktorin vom Porn Film Festival Vienna zum Gespräch.
Nacktheit im Netz, im Alltag und beim Feiern – kennt die Host gut und findet: das gehört zum Feminism dazu. Sex-sells ist dabei auch bei der Musikauswahl der Cliffhanger.
Eingeladen wurden auch zwei weibliche DJs der Wiener Szene: Annika Stein (System A) und TEZIBEL (Redivider), um auf die Frage von Sexualität in Bezug auf Feminismus eine Antwort zu finden.

Schreibe einen Kommentar