Talk 32: Molekulare Prozesse und bildliches Verstehen / Teil 6

Sendereihe
Art4Science – Kinderkrebsforschung und Kunst
  • Talk 32: Molekulare Prozesse und bildliches Verstehen / Teil 6
    17:35
audio
Sendung 04: Interplays - Episode 1
audio
Talk 33: Molekulare Prozesse und bildliches Verstehen / Teil 7
audio
Talk 31: Molekulare Prozesse und bildliches Verstehen / Teil 5
audio
Talk 30: Molekulare Prozesse und bildliches Verstehen / Teil 4
audio
Talk 29: Molekulare Prozesse und bildliches Verstehen / Teil 3
audio
Talk 28: Molekulare Prozesse und bildliches Verstehen / Teil 2
audio
Talk 27: Molekulare Prozesse und bildliches Verstehen / Teil 1
audio
Talk 26: Schichten in Musik und Forschung
audio
Sendung 03: Vom Mikroskop zum Molekulargemälde

Im Rahmen des Projekts Art4Science treffen einander der Wissenschaftler Heinrich Kovar und der Fotograf Bela Borsodi im Forschungslabor und sprechen über Zeitabläufe in der Evolution, die bereits über Jahrmillionen andauert und über Zeiträume in der Forschung, die im Vergleich dazu sehr kurz sind. Ein weiteres wichtiges Thema des Gesprächs sind die verschiedenen Zugangsweisen, wie beispielsweise die direkte Forschung an Krebszellen oder die Einbindung des Immunsystems. Der vielversprechende Ansatz der zellulären Therapien wird kurz erläutert wie auch ein hochinteressanter Lösungsansatz, der das Ziel verfolgt, den Tumor an der Metastasenblidung zu hindern.

Heinrich Kovar ist Molekularbiologe an der St. Anna Kinderkrebsforschung, Wien. Bela Bordosi ist Künstler und Fotograf in Wien und New York.

a4s032

Schreibe einen Kommentar