Symposion Dürnstein 2021: Lebensmittel Bildung

Sendereihe
Campus & City Radio 94.4
  • Symposium Duernstein 2021 ganz
    55:17
audio
Inklusion und Medien
audio
Ich denke, also ist es.
audio
Gertrude Eigelsreiter-Jashari zu Feminismus und mehr...
audio
Sabine Derflinger zu Feminismus und mehr...
audio
Studienprojekt Luzern - St.Pölten
audio
Peers: Ich war ja selber… Peer-Arbeit und Soziale Arbeit
audio
Gott, Corona und die Smaragdeidechse
audio
Kulturbegegnungsraum St. Pölten - Teil 4: Anna Distelberger
audio
Kulturbegegnungsraum St. Pölten - Teil 3: Nachhaltigkeit

„Bildung bedeutet, viele Türen zu öffnen.“ (Balkrishna Doshi, Pritzker Preis für Architektur 2018)

Bildung hat Potenzial für gutes Leben und Überleben in Krisenzeiten. Wissen allein reicht nicht – nicht für gutes Zusammenleben, nicht für Innovationen oder gutes Krisenmanagement bei persönlichen, sozialen oder politischen Problemen.
Bildung geschieht auf vielen Ebenen: beim Üben von Künsten, Kochen & Bewegung, oder durch Reflexion von Philosophie, Religion und Ethik. Körperintelligenz, Intuition und Konfliktfähigkeit kann man lernen genauso wie Selbstwirksamkeit und Verantwortung.
Wer gebildet statt ausgebildet ist, versteht die Welt besser und lebt besser. In Zeiten der Unbeständigkeit und krisenhaften Veränderung brauchen wir dringend neue Bildungsperspektiven.

Darüber werden beim 10. Symposion Dürnstein 2021 unter anderem Michael Köhlmeier, Timothy Snyder, Birgitta Fuchs, Gabriele Klein, Sebastian Pfütze, Leonie Ascone Michelis und andere sprechen.

In dieser Sendung spricht Kuratorin Dr. Ursula Baatz mit Anna Michalski über das Programm und kommt dabei gesellschaftskritisch ins Philosophieren.

Das Symposion Dürnstein 2021 findet vom 4.-6. März 2021 aus gegebenen Anlass online und deshalb einmalig kostenlos statt.

Schreibe einen Kommentar