Das Betriebsgebäude als Wohnzimmer

Sendereihe
Fair Play
  • Salzburger Federkielstickerei_Fair-Play
    61:54
audio
Über Kinder, Homeoffice und ganzheitliche Biosphärenhaltung
audio
Digitale Transformation im New Work, Teil 2 (Seibt/Holzer)
audio
Innovation: Vom Egosystem zum Ecosystem
audio
Digitalisierung und New Work Virtuosität 1
audio
...Sinnstiftung zieht uns mit
audio
Magische Momente erzeugen
audio
Resonanz und Improvisation
audio
Die Sinne der Menschen ansprechen
audio
Ein Koffer voller Feinwerkzeuge

Salzburger Federkielstickerei, St. Martin am Tennengebirge. Das ist Echtheit, wunderschönes Handwerk, UNESCO Weltkulturerbe.  Aus der Not heraus hat Herbert Klieber in den 1980er Jahren den Betrieb eröffnet, jung und ohne Verpflichtung damals. Zu wenige bestickte Trachtenranzen waren am Markt. 35 Jahre später agiert das Unternehmen immer noch in der Region, aber auch auf dem Weltmarkt. Heute ist nicht nur für den Firmenchef der Beruf Erfüllung, auch alle drei Söhne – Fabian, Philipp und Josua – haben das Handwerk erlernt. Sie haben auch alle Matura, zwei von ihnen auch den Taschnermeistertitel. Was macht die Faszination dieses Handwerks aus? Was raten Klieber Senior und Junior Menschen, wie sie ihren Arbeit mit Hingabe betreiben können? Am Ende gab es für Moderator Chris Holzer noch ein Stück Volksmusik in der Werkstatt. Bei der Musik zur gesamten Sendung gibt es ebenfalls Beteiligung der Familie Klieber.

Schreibe einen Kommentar