Ziel erreicht: Doch keine Volksabstimmung im Burgenland

Sendereihe
Tierrechtsradio
  • 2021-02-26_keine-volksabstimmung
    50:02
audio
Tiertransporte: Verbesserungsvorschläge einer Expertin
audio
Bauernbund klagt Bürgerinitiative gegen Tierfabriken erfolgreich
audio
3 1/2 Monate Irrfahrt von Tiertransportschiffen im Mittelmeer
audio
Fischzucht in Schottland und Österreich
audio
Das Tierparadies Schabenreith damals und heute
audio
Aufdeckung: Schweine auf Vollspaltenboden
audio
Zum EU-Versuch, den Veggieburger nicht mehr Burger nennen zu dürfen
audio
Der Fleischatlas ist erschienen
audio
Demokratiebewegung in Belarus

Die Landesregierung wird das Gatterjagdverbot auch ohne Volksabstimmung wieder einsetzen.

Wie kam es zur Entscheidung die unter schwierigsten Umständen erkämpfte Möglichkeit zu einer Volksabstimmung über die Gatterjagd im Burgenland zurückzuziehen und wie ist das Ganze rechtlich zu sehen?
Aktivist:innen, die sich Monate lang für eine Volksabstimmung engagiert haben, reflektieren über die gegenwärtige Situation.

Mehr zum Thema unter: Burgenland: VGT zieht Volksabstimmung Gatterjagd zurück – Verbot versprochen

Schreibe einen Kommentar