„Ebola was more scary than the Coronavirus“

Sendereihe
Frequently Asked Questions
  • FAQ_from_CJ
    29:59
audio
Realities From Abroad - Amsterdam & Vancouver
audio
Statement Dr. Adomeit & Presse Fragen & Antworten - Impf-Update PK Stmk 09.04.2021
audio
Selbstteststraßen - Buchungsplattform - News - Impf-Update PK Stmk 09.04.2021
audio
"Wir haben eine viel jüngere Bevölkerung" - Corona in Rumänien
audio
"Kosovo, Covid-19 und der Sturz eines Ministerpräsidenten" von Marijana Grandits
audio
Undokumentiert Arbeiten in der Pandemie
audio
Trailer Frequently Asked Questions
audio
Corona under scrutiny: situation, challenges and unspoken from African states
audio
"Herr Minister, wie viel Gesundheit ist Ihnen Leistung wert?" von Anna Ulrich
audio
Dritte Welle: Mehr Intensivbetten nötig - Impf-Update PK Stmk 25.03.

Attitude towards Corona in Sierra Leone and Libya

In a recent show for the Radio Helsinki format „Snapshots from the Borders“ the three reporters Favour, Saif and Simona called to Sierra Leone and Libya to get some personal impressions of how Corona impacts the people in these two countries in the West and North of Africa. They asked Mudassir, student from Libya and Abdul Karim, DJ and journalist from Sierra Leone about numbers of people affected, about the attitude of the people towards Corona in comparison to Ebola, about current regulations and which challenges they personally face due to the measures to fight the pandemic. A show in english language.

Show host: Gea

About Snapshots From The Borders

“Snapshots from the Borders” aims to improve the critical understanding of European, national and local decision-makers and public opinion on global issues in order to achieve the objectives of the SDGs, in particular SDGs 1, 5, 10, 11 and 16. In particular, the project aims to strengthen a new horizontal, active network between municipalities and cities directly involved in migration at the EU borders in order to promote more effective policy coherence at all levels (European, national, local).

“Snapshots From The Borders” is a three-year project co-funded by the European Union and carried out by 35 partners, border municipalities and cities and civil society organisations. Project Leader is the Comune di Lampedusa e Linosa.

The production of this series is being created in cooperation with Südwind Steiermark and is financed by the Snapshots from the borders project. Snapshots From The Borders is a project co-financed by the European Union and the Austrian Development Agency.

*************************************************************************************

In einer kürzlichen Sendung für das Radio Helsinki Format „Snapshots from the Borders“ haben die drei Sendungsmachenden Favour, Saif und Simona nach Sierra Leone und Libyen telefoniert, um einige persönliche Eindrücke davon zu bekommen, wie Corona die Menschen in diesen beiden Ländern im Westen und Norden Afrikas beeinflusst. Sie sprachen mit Mudassir, Student aus Libyen und Abdul Karim, DJ und Journalist aus Sierra Leone, über folgende Themen: aktuell Infiziertenzahlen, die Einstellung der Menschen zu Corona im Vergleich zu Ebola, die aktuellen Regelungen und persönliche Herausforderungen durch die Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie. Eine Sendung in englischer Sprache.

Sendungsmoderation: Gea

Über das Projekt „Snapshots from the Borders“

„Seitenblicke von den Grenzen“ zielt darauf ab, das kritische Verständnis der europäischen, nationalen und lokalen EntscheidungsträgerInnen und der öffentlichen Meinung über globale Zusammenhänge im Hinblick auf die Erreichung der Ziele der SDGs, insbesondere SDGs 1, 5, 10, 11 und 16 zu verbessern. Das Projekt zielt insbesondere darauf ab, ein neues horizontales, aktives Netzwerk zwischen Gemeinden und Städten zu stärken, die direkt mit Migration an den EU-Grenzen zu tun haben, um effektivere Politikkohärenz auf allen Ebenen (europäisch, national, lokal) zu fördern.

„Snapshots From The Borders“ bzw „Seitenblicke von den Grenzen“ ist ein dreijähriges Projekt, das von der Europäischen Union kofinanziert wird und von 35 PartnerInnen, Gemeinden und Städten an den Grenzen und zivilgesellschaftlichen Organisationen durchgeführt wird. Project Leader ist die Comune di Lampedusa e Linosa.

Die Produktion dieser Sendereihe entsteht in Kooperation mit Südwind Steiermark und wird finanziert durch das Projekt Snapshots from the borders. Snapshots From The Borders ist ein von der Europäischen Union und der Austrian Development Agency mitfinanziertes Projekt.

Schreibe einen Kommentar