17/11/2019 – Feministische Delegationsreise nach Nord-Ost-Syrien

Podcast
Anarchistisches Radio
  • 20191117_anarchistisches_radio
    57:01
audio
57:00 Min.
29/01/2023 - Emmy Hennings: “Gefängnis” – die weitere Fortsetzung, Beginn Teil 2
audio
57:00 Min.
22/01/2023 – Emmy Hennings: “Gefängnis” - Fortsetzung
audio
1 Std. 36 Sek.
15/01/2023 - Lützi bleibt & Nazi-Zentren zuadrahn!
audio
57:00 Min.
08/01/2023 - Herausforderungen und Ausblicke auf feministische Praxen
audio
56:50 Min.
01/01/2023 - Institutionelle Kämpfe – Gewaltschutzgesetze, Frauenberatung und Frauenhäuser
audio
42:53 Min.
25/12/2022 - B(A)D News #63
image
11/12/2022 - Emmy Hennings: Gefängnis
audio
57:00 Min.
„Es ist wichtig auf der Straße zu sein, weil dort ist das Leben“ – Aktionismus und Kämpfe auf der Straße
audio
50:14 Min.
B(A)D News #62
audio
56:26 Min.
20/11/2022 - Geschlechterverhältnis in der anarchistischen Pädagogik

Auch diese Sendung beschäftigt sich mit der Autonomen Selbstverwaltung in Nord-Ost-Syrien, die weiterhin dem Angriffskrieg der Türkei in Kooperation mit islamistischen Djihadisten ausgesetzt ist und sich dagegen verteidigt. Es handelt sich um einen Audiomitschnitt des Vortrags der Kampagne Gemeinsam kämpfen, die am 27. Oktober von ihrer feministischen Delegationsreise nach Rojava/Nord-Ost-Syrien im Winter 2018/2019 erzählen. Aktuelle Informationen zur Situation dort finden sich auf anfdeutsch.com und bei der Kampagne Riseup4Rojava.org.

FEMINISTINNEN IN ROJAVA – EINE DELEGATION ERZÄHLT

Während des Machtvakuum im Zuge des syrischen Aufstandes, wurde 2012 die Selbstverwaltung im Norden Syriens ausgerufen. Das dabei neu aufgebaute gesellschaftliche System des demokratischen Konföderalismus baut auf den drei Säulen Basisdemokratie, Ökologie und Geschlechterbefreiung auf. Frauen haben darin eine zentrale Rolle eingenommen. Vorort tauschten sich die Delegiertinnen im Gespräch mit Frauen aus unterschiedlichen Bereichen über gesellschaftliche Entwicklungen seit 2012 aus. Ihre Eindrücke und Erfahrungen tragen sie nun mit ihrer Vortragstour zurück nach Europa. „Was macht die Revolution zu einer Frauenrevolution? Wie sieht das basisdemokratische Gesellschaftsprojekt in der konkreten Umsetzung aus? Was hat sich im Alltag der Frauen verändert? Wie kann im 21. Jahrhundert eine gesellschaftliche Alternative zu Kapitalismus und Patriarchat gelebt werden? Und was können wir davon lernen? Diese Fragen wollen wir in den Vorträgen diskutieren und Eindrücke unserer Reise teilen.“ (Beschreibung der Veranstaltung übernommen von der feministischen Kampagne Gemeinsam Kämpfen

LINK: http://gemeinsamkaempfen.blogsport.eu/category/feministische-delegation-rojava/

Schreibe einen Kommentar