Klimagerechte Normalität

Sendereihe
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • VON UNTEN Beitrag von Magdalena Anikar
    06:19
audio
Gesamtsendung vom 3.3.2021
audio
Forderungen zum Frauen*Kampftag 2021 in Graz
audio
Push-Back Alarm Austria über illegale Zurückweisungen von geflüchteten Menschen
audio
Neonazi-Vereinigung Europäische Aktion - "Ö spielt zentrale Rolle“ (lang)
audio
Gesamtsendung vom 24.2.2021
audio
Neonazi-Vereinigung Europäische Aktion - "Ö spielt zentrale Rolle“ (kurz)
audio
Afrikaner*innen im KZ Mauthausen
audio
Klasse, nicht Milieu!
audio
Gesamtsendung vom 17.2.2021

Im Zuge der Corona-Pandemie ist die Sehnsucht groß, zur Normalität zurückzukehren. Zur Normalität des Bisherigen – des Alltagshandelns, des Verkehrs, des wirtschaftlichen Handelns in der Industrie und in anderen Betrieben, des Reisens usw.
Zugleich erleben wir den Klimawandel – nach einhelligen Wissen von uns Menschen verursacht – in dieser Zeit etwas im Abseits. Aber der Klimawandel, oder die Klimakrise, geht weiter. Da liegt Spannung drinnen zwischen dem Wunsch nach Normalität nach der Pandemie und der Normalität des Abnormalen der Klimakrise. Was also tun?
Darüber sprach VON UNTEN mit dem Grazer Klimaforscher Gottfried Kirchengast vom Wegener Center der Universität Graz. Er vertritt die Meinung, dass die Normalität jede ist, wo wir – als eigene Kohlenstoffmanager*innen – Teil der Lösung der Klimakrise sind.

Schreibe einen Kommentar