• Der Buchpreis und ein Toter
    30:00
  • MP3, 128 kbps
  • 27.47 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Im Jahre 1947 wir in einem Bunker an der italienischen Grenze ein Toter gefunden. Bald stellt sich heraus, dass der Tote falsche Papiere bei sich hatte und in Wahrheit der SS-Mann Dr. Erich Bast ist. Jahre später rekonstruiert der österreichische Literat Martin Pollak das Leben dieses Mannes. Eine Besonderheit an diesem Buch: Bast war der Vater von Pollak.
Für diese auch literarisch sehr hochstehende Arbeit bekam Pollak den diesjährigen Buchpreis von Brucknerhaus und Arbeiterkammer.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
13. Oktober 2005
Veröffentlicht am:
12. Januar 2006
Thema:
No Keyword
Sprachen:
Tags:
RedakteurInnen:
Andi Wahl, Hannelore Leindecker, Maggie Brückner
Zum Userprofil
avatar
Anton Bruckner Privatuniversität
trash (at) mailinator.com
4040 Linz