R(h)eingehört vom Protestcamp Dornbirn

Sendereihe
R(h)eingehört
  • R(h)eingehört Protestcamp Dornbirn
    09:55
audio
R(h)eingehört zum Buch "Außer Haus"
audio
R(h)eingehört Spinnerei Slam via Livestream
audio
R(h)eingehört mit Prinz Grizzley
audio
R(h)eingehört Protestcamp in Dornbirn
audio
R(h)eingehört Naturgärten
audio
R(h)eingehört zu richtig Kompostieren
audio
R(h)eingehört zu neue Formate in der Kammgarn Hard
audio
R(h)eingehört Ritual zu Lichtmess
audio
R(h)eingehört Bericht von Johanna aus Lesbos

Vom Mittwoch den 10. auf Donnerstag den 11. Februar 2021 fand das Protestcam in Dornbirn am Marktplatz statt. Um auf die immer noch schlechten Zustände in den Lagern für geflüchtete Menschen auf europäischen Boden aufmerksam zu machen, veranstalteten die JugendbotschafterInnen für UN-Kinderrechte der Caritas Auslandshilfe Vorarlberg in Zusammenarbeit mit der Initiative „uns reichts“ das Zeltlager mit umfangreichen Rahmenprogramm.

Die TeilnehmerInnen wollten mit ihrer Aktion ein Zeichen der Solidarität für die Kinder und deren Familien setzen, die unter unmenschlichen Bedingungen, Winter und Covid ihr Leben in den Camps meistern müssen.

Insgesamt harrten um die 30 Menschen bei Regen, Schneefall und Minustemperaturen in den Zelten am Dornbirner Marktplatz 24 Stunden lang aus.

Wer sich für die Aktionen der Jugendbotschafterinnen und Botschafter für UN-Kinderrechte der Caritas Auslandshilfe Vorarlberg interessiert, findet Infos auf https://www.caritas-vorarlberg.at/spenden-helfen/auslandshilfe/engagieren/jugendbotschafter/

Wer sich für die Initiative „uns reichts“ und die Sonntagsdemos interessiert, findet Infos auf https://www.unsreichts.at/

 

Radio Proton könnt ihr auf UKW 104,6 im Walgau, Montafon und Bludenz, in Feldkirch Göfis und Vorderland auf UKW 104,3 In Dornbirn, Hofsteig und Lustenau auf UKW 101,1 sowie Bregenz bis Hofsteig auf UKW 92,7. Weltweit hört ihr Proton-das freie Radio über unseren Live-Stream, zu finden auf www.radioproton.at und auf Facebook unter https://www.facebook.com/RadioProton/
Und folgt uns auf Instagram: proton_das_freie_radio

Schreibe einen Kommentar