• 2011-08-25_Halle Luja ogg
    60:41
  • OGG, 138.93 kbps
  • 60.31 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Ein musikalischer Reisebericht von Walter Ziehlinger

Viele österreichische Gemeinden haben im In- und Ausland Partnerstädte. Die oberösterreichische Landeshauptstadt Linz pflegt diese Tradition schon viele Jahrzehnte. War es vorerst vor allem die gleichnamige Stadt am Rhein, so kamen im Laufe der Jahre kleine und größere Gemeinden in allen Erdteilen dazu. In Deutschland sind außer Linz am Rhein, der Berliner Stadtteil Charlottenburg-Wilmersdorf und Halle an der Saale in Sachsen-Anhalt Partnerstädte.

Halle liegt nicht nur an der Saale, Halle liegt an einem Schnittpunkt deutscher Autobahnen. Wenn man von Österreich mit dem Auto anreist, so fährt man auf den Autobahnen 93, 72 und 9 bis zum Schkeuditzer Kreuz. Von dort erreicht man über die Autobahn 14 oder Bundesstraße 6 bald den Großraum Halle an der Saale. Mit der Eisenbahn geht es auch. Die Fahrt dauert je nach Ausgangsbahnhof zirka 8 bis 9 Stunden. Ein bis zwei Mal muss man allerdings umsteigen. Wenn man das Wort „Halle“ liest denkt man als Österreicher sofort an Salz. So wie in Hall in Tirol, Hallein oder Hallstatt hatte auch in Halle an der Saale durch das Salz an Bedeutung die gewonnen. Noch immer steht am Saaleufer die alte Saline. In der DDR-Zeit wurde der Salzabbau jedoch eingestellt. Das malerische Gebäude dient heute als Museum. Georg Friedrich Händel wurde am 13. Februar 1685 in Halle an der Saale geboren und starb am 14. April 1759 in London. Zu seinen Ehren finden in Halle an der Saale jährlich die Händel-Festspiele mit Konzerten und Opernaufführungen statt. So wie in Salzburg das Geburtshaus von Wolfgang Amadeus Mozart oder in Ansfelden das Geburtshaus von Anton Bruckner ist in Halle das Geburtshaus von Georg Friedrich Händel eine Pilgerstätte für alle, die Barockmusik lieben. Halle hat eine Fläche von 135 km² und 232.000 Einwohner. Zum Vergleich: Linz hat 96 km² und 190.000 Einwohner. Linz liegt auf 266 Meter Seehöhe, Halle auf nur 87 Meter.

Wissenswertes über Halle an der Saale erzählen die Stadtführerin Heidi Dietze, Steffen Kohlert, Vorsteher des Halloren-Vereines, Ingo Beljan, Leiter des Schokoladenmuseums und Wolfgang Heger, Pressesprecher des Landeskunstmuseums auf der Moritzburg. Die Linzer Vizebürgermeisterin Dr. Christiana Dolezal erklärt den Unterschied zwischen Partner- und Freundschaftsstädten. Dazu Musik von Georg Friedrich Händel, Giuseppe Verdi, Johann Sebastian Bach, Jacques Offenbach, weiters sind Beatles und Heino mit einem deutschen Volkslied zu hören.

Gestaltung der Sendung, Moderation und Musikauswahl: Walter Ziehlinger.