Venedig for lovers unter Corona, Anita & Gernot for lovers und Willi Walter steigt aus seiner Grube

Sendereihe
Radioshow: Eine Feministin Leibnitz und ein Piefke in Triest
  • PRE 29 fertigfertig
    56:48
audio
Anita & Gernot schmieden Pläne, ein Ehepaar reist nach Mailand und unser Kommissar Willi Walter ringt nach seinem Grubensturz um Fassung
audio
Internetpärchen Anita & Gernot, Poetin Rita Santoro Falsone und Kommissar Willi Walter
audio
Neue prächtige Gedichte und der Kommissar geht um
audio
Love is in the air in the Salzkammergut and some nice poems
audio
Es geht noch um Drago Jancar und eine neue Erzählung von Eva Surma: Zenaib bezahlt
audio
Wenn die Liebe ruht - Gespräch und Überlegungen zu dem Roman von Drago Jancar
audio
Anita und Gernot studieren den Vertrag - Familienvater betreibt feministisches Projekt
audio
Lyrik von Mark Klenk und Eva Surma
audio
Eine Peruanerin in Obdach - Anita und Gernot feilschen wegen ihres Vertrags

 

Diese Sendung steht zu einem Teil unter dem Stern Venedigs, denn eure Sendemacher haben sich nicht zuletzt auch wegen euch dort vom 30. Dezember bis zum 4. Januar herumgetrieben. Trotz totalen Corona, trotz totalen Lockdowns haben sie oder besser wir quasi unser Leben aufs Spiel gesetzt, nur um die Atmosphäre der Lagunenstadt während Corona einzufangen. Wir können schon jetzt sagen, dass wir überlebt haben und begeistert zurückgekommen sind. Doch hört selbst: Zuerst kommt ein Erlebnisbericht von Eva, dann ein Interview mit unserem Hotelmanager, der auf den schönen Namen Dante hört, und am Ende hört Ihr dann auch die Impressionen des Piefkes über Venedig.

Vorher freilich wie immer kommen Anita & Gernot und ihre Probleme nach der ersten Liebesnacht, wobei diese Nacht eigentlich über Mittag ablief.  Wie geht es weiter mit den beiden? Werden wir es heute erfahren?

Nach dem Interview mit dem Hotelmanager Dante haben wir noch ein kleines Bonmot für euch, denn wir hören Eva wunderschöne Gedicht „Covid bleiche Stunde“.

Und am Ende hören wir, ob unser Kommmissar Willi Walter aus der Grube, wo er auf dem toten Schwein sitzt, endlich befreit wird.

Schreibe einen Kommentar