Stimmen aus dem Niemandsland – Grenzerfahrungen an der Balkanroute

Podcast
Crossing Borders – über Menschen und Grenzen
  • Stimmen aus dem Niemandsland - Grenzerfahrungen von der Bakanroute
    57:24
audio
1 Std. 53 Sek.
At the Heart of Fortress Europe - Österreichs Rolle in der Grenzexternalisierung am Balkan
audio
59:11 Min.
Adios Autokratie – Das Ende der Ära Janša und die slowenische Zivilgesellschaft
audio
1 Std. 41 Sek.
Vom Istanbuler Gezipark nach Graz und retour - feministisch, links und selbstorganisiert
audio
53:00 Min.
“Am ersten Tag war ich unfähig zu drehen” Heinz Trenczak, '3400 Semmeln - Flüchtende.Helfende.Menschen'
audio
56:13 Min.
Weltbürgerin Anna Aldrian: Solidarität von Cochabamba bis Kabul
audio
57:52 Min.
Irina Karamarkovic: Grenzen, Jazz und Feminismus
audio
1 Std. 23:57 Min.
Border Crossing Spielfeld meets Pavelhaus: 6 Jahre Grenzerfahrungen
audio
55:21 Min.
Salvatore - Basisgewerkschaft grenzenlos denken
audio
56:45 Min.
Hände, Hämmer, Hallstattmenschen - die Schätze aus Großklein begreifbar machen
audio
57:11 Min.
Pferde, Masken, Hügelgräber - Keltisches Erbe an Mur, Sulm und Drava

Sylvia Altenbacher stammt aus der Südsteiermark, ist Sozialpädagogin und hat zur Zeit der offenen Grenzen 2015 die Initiative Border Crossing Spielfeld mit ins Leben gerufen. Kürzlich publizierte sie gemeinsam mit Birgit Roth und Petra Leschanz die Analysen und Zeitzeug_innenberichte von über 20 Menschen aus sechs Nationen im ersten Border Crossing Spielfeld-Buch.

Wie hat sie es im Oktober 2015 geschafft, ins berüchtigte Spielfelder Niemandsland zu gelangen – dem Areal vor den Toren des Transitlagers, in denen Menschen tagelang ohne Schutz, Nahrung und Wasser ausharren mussten und nachts den Erfrierungstod riskierten? Wie hat sie den sogenannten Spielfelder „Durchbruch“ erlebt, um den sich heute so viele Mythen ranken? Wie war es für sie zu realisieren, dass in Österreich Kinder sogar mit Hubschraubern gesucht werden, um sie abschieben zu können?

Die große Solidarität der Zivilbevölkerung in der Südsteiermark, die Erfahrungen spontaner Selbstorganisation und die Dublin-Massenabschiebung nach Kroatien von Menschen, die sich eben erst in Österreich zaghaft verwurzelt hatten, all das findet Platz in dieser Sendung und auch im zweisprachigen Border Crossing Spielfeld-Buch „Grenzerfahrungen | Border(line) Experiences“, das im Dezember 2020 im Südwind Verlag erschienen ist.

***

Sylvia Altenbacher je pred kratkim z Birgit Roth in Petro Leschanz objavila analize in pričevanja v dvojezični knjigi »Grenzerfahrungen I Border(line) Experiences«. Kako je avtorici oktobra 2015 uspelo vstopiti na nikogaršnjo zemljo v Špiljah – pred vrata tranzitnega taborišča, v katerem so ljudje dneve dolgo vztrajali brez zaščite, hrane in vode, v stalni nevarnosti, da ponoči zmrznejo?

 

LINKS

Border Crossing Spielfeld: www.fb.com/RefugeesSpielfeld

Mahwash, Ghazals afghans (Poèmes d’amour séculiers et sacrés) auf spotify

Schreibe einen Kommentar