Gewalt gegen Presse: „Ein Pulverfass“

Podcast
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • PK pressefreiheit_komplett
    08:10
audio
29:54 Min.
Inflation: Wie sich Konzerne in Krisenzeiten bereichern | Eskalierende Polizeigewalt in Deutschland
audio
28:57 Min.
„Sauberes Gas ist eine dreckige Lüge“ – Ende Gelände 2022 in Hamburg | Feuer und Flamme dem Patriarchat
audio
26:44 Min.
Cabrio-Strand im Gries | Julia Feier zur Arbeit als Doula und feministischer Geburtskultur
audio
30:01 Min.
Netzpolitischer Abend am Elevate in Graz | 10 Jahre Rojava – eine Feier im Rösselmühlpark
audio
23:49 Min.
Festung Europa – Kommentar der Redaktion | Radikaler Konservatismus
audio
30:00 Min.
Rechtsextreme Vereinnahmung des Ukraine Krieges | Pride March und Pinkwashing – nicht alle feiern
audio
29:59 Min.
Feindbild Kurdistan | Antisemitismus auf der Documenta 15
audio
30:01 Min.
Protest gegen Erdgaskonferenz in Hamburg | Für das Leben...statt G7 | Polizeiproblem in St. Pauli
audio
30:00 Min.
Kindersicherheitskonferenz im Forum Stadtpark | Ipek Yüksek über die Gezi-Proteste in Istanbul
audio
29:59 Min.
Baumwolle aus Zwangslagern in Xinjiang | Solidaritätskampagne für inhaftierte Antifaschist:innen in Belarus

Am Dienstag dieser Woche lud der Presseclub Concordia zu einer Pressekonferenz anlässlich der eskalierenden Gewalt gegen Pressevertreter*innen am vergangenen Sonntag in Wien. Dort versammelten sich rund 5000 Menschen trotz der polizeilichen Untersagung von Demonstrationen. Die Polizei Wien löste die Demonstration nicht auf und räumte antifaschistische Blockaden. So konnten Rechtsextreme, rechte Hooligans, Verschwörungstheoretiker*innen, christliche Fundamentalist*innen, Gegner*innen der Corona-Maßnahmen, FPÖ-Politiker und Unzufriedene stundenlang durch die Wiener Innenstadt ziehen. Während des Nachmittags kam es zu verbalen und physischen Übergriffen und Attacken auf anwesende Pressevertreter*innen.
VON UNTEN hat einige Erfahrungsberichte von Pressevertreter*innen verschiedener großer Medienhäuser und freier Journalist*innen zusammengestellt.

Schreibe einen Kommentar