Gewalt gegen Presse: „Ein Pulverfass“

Sendereihe
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • PK pressefreiheit_komplett
    08:10
audio
Gesamtsendung vom 3.3.2021
audio
Forderungen zum Frauen*Kampftag 2021 in Graz
audio
Push-Back Alarm Austria über illegale Zurückweisungen von geflüchteten Menschen
audio
Neonazi-Vereinigung Europäische Aktion - "Ö spielt zentrale Rolle“ (lang)
audio
Gesamtsendung vom 24.2.2021
audio
Neonazi-Vereinigung Europäische Aktion - "Ö spielt zentrale Rolle“ (kurz)
audio
Afrikaner*innen im KZ Mauthausen
audio
Klasse, nicht Milieu!
audio
Gesamtsendung vom 17.2.2021
audio
Klimagerechte Normalität

Am Dienstag dieser Woche lud der Presseclub Concordia zu einer Pressekonferenz anlässlich der eskalierenden Gewalt gegen Pressevertreter*innen am vergangenen Sonntag in Wien. Dort versammelten sich rund 5000 Menschen trotz der polizeilichen Untersagung von Demonstrationen. Die Polizei Wien löste die Demonstration nicht auf und räumte antifaschistische Blockaden. So konnten Rechtsextreme, rechte Hooligans, Verschwörungstheoretiker*innen, christliche Fundamentalist*innen, Gegner*innen der Corona-Maßnahmen, FPÖ-Politiker und Unzufriedene stundenlang durch die Wiener Innenstadt ziehen. Während des Nachmittags kam es zu verbalen und physischen Übergriffen und Attacken auf anwesende Pressevertreter*innen.
VON UNTEN hat einige Erfahrungsberichte von Pressevertreter*innen verschiedener großer Medienhäuser und freier Journalist*innen zusammengestellt.

Schreibe einen Kommentar