Erinnerungen an den Freistädter Maler Herbert Wagner

Sendereihe
Im Gespräch
  • 20210202_Im Gespraech_Erinnerungen an Prof. Herbert Wagner
    58:02
audio
Im Gespräch: Fritz Fellner nimmt noch nicht ganz Abschied vom Freistädter Schlossmuseum
audio
Hubert Roiß - ein "Viasam Behm"
audio
Ufergedanken- von Jörg Zink
audio
Manfred Lepschy über sein Buch " Bauch ohne"
audio
Im Gespräch: Sylvia Grübl über NEURODINGS
audio
Im Gespräch: Bernhard Prammer zu Orgelpunkt 12 und Originalklang in Freistadt
audio
Im Gespräch: Andreas Wahl, neuer Mitarbeiter, stellt sich vor
audio
Im Gespräch: Anja Mayrwöger über ihr Engagement für Pro Mente und OTELO in Freistadt
audio
Im Gespräch: Christa Oberfichtner

Wer heute und die letzten Tage  am Freistädter Brauhaus vorbei kam, sah schon von weitem die schwarze Fahne. Die Brauhausgalerie trauert um eines ihrer prominentesten Mitglieder: Prof. Herbert. Auch wenn er das gesegnete Alter von 90 Jahren erleben durfte, ist es für alle, die ihn kannten, zu früh. Was sind meine Erinnerungen an ihn? Als ich vor vielen Jahren nach St. Peter hinaufwanderte, traf ich ihn unterhalb der Kirche mit seiner Staffelei. Seither war es mir immer wieder vergönnt, ihm zu begegnen, malend oder eine Ausstellung vorbereitend, und er war gerne bereit, über seine Malerei zu sprechen. So war es auch 2013, als er die Sondermarke für die Landesausstellung vorbereitete und auf der Promenade malte. Dabei bat ich ihn um ein Interview für meine Sendungsreihe „Im Gespräch“. Dem stimmte er gerne zu. Und dieses Gespräch wiederholen wir für Sie, liebe Zuhörerinnen und Zuhörer aus Anlass seines Todes. Ich meine,  Ihnen wird es Freude bereiten, noch einmal seine Stimme zu hören, wenn er aus seinem Leben erzählt. Ich werde immer gerne an seine Bilder zurückdenken, am liebsten waren mir seine Sonnenblumen, die für mich Zeichen seiner Lebensfreude sind. Danke lieber Herbert Wagner für all das Schöne, das du uns in deinen Bildern gezeigt und hinterlassen hast. Die Lieder, die ich ausgesucht habe, sind von Franz Tomschi mit Texten von Emil Vierhauser, beide sind Weggefährten.

Bilder

Download
300 x 168px

Schreibe einen Kommentar