Egmont Colerus

Sendereihe
Alte Bekannte
  • 20210112_Alte Bekannte_Egmont Colerus_60-00
    60:00
audio
Guido Zernatto
audio
Gustav Meyrink
audio
Rainer Maria Rilke
audio
Kaiserin Elisabeth von Österreich und Alexander von Warsberg
audio
Adalbert Stifter
audio
Alexander Roda Roda
audio
Paul Thun-Hohenstein
audio
Peter Altenberg
audio
Raoul Auernheimer

Egmont Colerus wurde am 12. Mai 1888 in Linz geboren. Er studierte Jus und trat nach dem 1. Weltkrieg nach längerer schwerer Krankheit in den Staatsdienst ein, in welchem er bis zu seiner Pensionierung 1938 blieb. Bereits während des 1. Weltkrieges begann Colerus zu schreiben. Zwischen 1920 und 1939, seinem Todesjahr, schuf und veröffentlichte er neben seiner beruflichen Tätigkeit beim Bundesamt für Statistik in Wien ein insgesamt 20bändiges (!) Gesamtwerk, das Romane, Novellen, Dramen und Werke über Geometrie und Mathematik umfasst. Bevorzugt schrieb Colerus in den Abend- und Nachtstunden, zwischen 22.00 Uhr und Mitternacht.

Egmont Colerus starb am 8. April 1939 völlig unerwartet an einem Herzinfarkt. An seinem Geburtshaus in Linz befindet sich eine Gedenktafel, in Wien ist im 22. Bezirk eine Gasse nach ihm benannt.

Schreibe einen Kommentar