Tierschutz Jahresrückblick 2020

Sendereihe
Tierrechtsradio
  • 2021-01-08_rueckblick2020
    50:38
audio
Initiative für Volksabstimmung über Gatterjagd vor Erfolg
audio
Fleisch ist extrem klimawirksam – egal ob konventionell oder Bio
audio
Hitzefrei ab 30° C für Fiaker in Salzburg
audio
Volksabstimmung Gatterjagd: 1. Hürde geschafft
audio
Initiative versucht Volksabstimmung im Burgenland
audio
Die SPÖ-Regierung im Burgenland hebt das Gatterjagdverbot auf
audio
17 Millionen Nerze wegen Corona in Dänemark getötet
audio
3 Jahre Mayr-Melnhof-Überfall auf 2 Tierschützer
audio
Tiertransporte: wieder ein Kalbtransport von Tirol in Libanon aufgedeckt

Corona, Tiertransporte, Vollspaltenboden und Gatterjagd – ein Jahr reich an Tierschutzkonflikten.

Das Jahr 2020 war von der Corona Pandemie geprägt. Sie hat aber nicht nur Tierschutzkampagnenarbeit eingeschränkt, sondern auch Chancen eröffnet: Zusammenhang Pandemie und Tiernutzung, oder Schlachthöfe und Pelztierfarmen als Coronacluster sind Beispiele davon.
Doch 2020 waren noch zahlreiche weitere Tierschutzthemen prominent:

  • Tiertransporte
  • Aufdeckungen von Schweinefabriken
  • Vollspaltenboden Ende der Legebatterien
  • JKU Tierversuchslabor
  • Aussetzverbot von Fasanen, Enten und Rebhühnern im Burgenland
  • Gatterjagd Volksabstimmungskampagne im Burgenland
  • 30 Grad hitzefrei für Fiaker in Salzburg
  • Usw.

Schreibe einen Kommentar