HAUS IM SOMMER – Horst Dieter Sihler erinnert sich

Sendereihe
sprache. wurzeln. sterne.
  • Horst Sihler
    57:44
audio
WORLD IN A NUTSHELL- das Singer/Songwriter Duo Galvin & Sko
audio
UNSTERBLICHE IDEEN- der Historiker Alexander Verdnik über den Nationalsozialismus in Kärnten
audio
DAS GEDÄCHTNIS DES ORTES/ Kraj in njegov spomin - ein Vergegenwärtigung Projekt
audio
DIE GROSSE VERBUNDENHEIT - ein Gespräch mit Angelika Peaston
audio
AN DIE WAND GESTELLT- die Keramikerin Rezi Kolter über den Widerstandskampf ihrer Eltern
audio
ZWEISPRACHIGKEIT, KREATIVITÄT UND BLINDE FLECKEN- im Gespräch mit Josef Metschina
audio
WOS IBABLEIBT- im Gespräch mit Welt & Co
audio
BRÜCKEN BAUEN, GRÄBEN ÜBERWINDEN - CarinthiJA 2020
audio
VULGO IM EXIL - ein Gespräch mit Nikolaj Efendi

Geboren 1938 in Klagenfurt. Vater der alternativen Kinoszene in Österreich, Programmkinoleiter ,Gründer der DIAGONALE, Journalist, Lehrbeauftragter und Poet.  Umgeben von seinen geliebten Büchern, erzählt  Horst Dieter Sihler von seinem  bewegten Leben in der österreichischen Kulturlandschaft, der Kindheit und Jugend am Rande von Klagenfurt,  und seinem 2020 erschienenen Buch „Haus im Sommer- Erinnerung an eine verlorene Landschaft.“

Dieses Gespräch hat mir besondere Freude gemacht! Ein interessanter und kluger Mensch. Geschichten, die mein Verständnis vom „Kärntner Kulturfrühling“ erweitert haben. Erlebtes aus der Zeit der NS Besetzung Kärntens. Und sehr gute Gedichte, die 60 Jahre später noch immer frisch und relevant klingen.

Foto: Chris Haderer .https://www.lunasteam.com/

https://www.morawa.at/detail/ISBN-9783990293836/Sihler-Horst-Dieter/haus-im-sommer

 

Schreibe einen Kommentar